Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Alfa Romeo 33: er wurde zum Bestseller

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alfa Romeo 33: Im Jahr 1983 war sein Startschuss

26.06.2013, 13:57 Uhr | Spot Press, driver.de

Alfa Romeo 33: er wurde zum Bestseller. Alfa Romeo 33: Der Bestseller (Quelle: Hersteller)

Alfa Romeo 33 mit kantigem Design (Quelle: Hersteller)

Der Alfa Romeo 33 kam vor 30 Jahren als Gegner der deutschen Kompaktklasse auf den Markt. So massiv unter Rost wie sein Vorgänger litt er jedenfalls nicht. Und auch stilistisch führte er mit seiner hart geformten Karosserie die weichen Kurven des Alfasud nicht fort.

Das kantige Design des Alfa Romeo 33 endete in einem gewöhnungsbedürftigen Stummelheck. Wesentlich attraktiver war ab 1984 der von Pininfarina gezeichnete Kombi namens Giardinetta.

Alfa Romeo 33 mit Alfasud-Motoren

Seine Antriebsaggregate hatte der Alfa Romeo 33 vom Alfasud-Vorgänger geerbt. Schon der kleineste Vierzylinder-Boxer ermöglichte mit 75 PS aus 1,3 Litern Hubraum flottes Vorwärtskommen. Eine größere Version besaß 1,5 Liter Hubraum und 84 PS, ab 1986 kam noch ein 1,8-Liter-Turbodiesel mit drei Zylindern und 73 PS hinzu.

Alfa Romeo 33 fuhr über 200 km/h schnell

Allerdings passte der reichlich raue Lauf des genügsamen Selbstzünders nicht zum sportiven Wesen des Alfas und so wurde der Diesel nur auf dem Heimatmarkt angeboten, ab 1990 sogar als Intercooler. Auf anderen Märkten punktete der Alfa Romeo 33 dafür mit einem neuen und bis zu 132 PS freisetzenden 1,7-Liter-Boxer-Benziner, womit er sogar die 200-km/h-Schallmauer durchbrach. Die Rivalen aus Deutschland für dieses Modell hießen VW Golf GTI, Opel Kadett GSI oder BMW 318 iS.

Alfa Romeo 33 Kombi mit großem Verkaufserfolg

Sehr erfolgreich war der Kombi, der ab 1988 als Sport Wagon angeboten wurde. Der Aufschlag hielt sich mit 10 bis 15 Prozent im Rahmen und so erlebten die rassigen Kombis einen Nachfrageansturm, der die Produktionskapazitäten zeitweise deutlich überstieg. Über 122.000 Einheiten konnte Alfa Romeo von dieser Karosserieversion des Typs 33 absetzen, für manchen Wettbewerber ein Signal, ebenfalls einen schicken Kombi zu lancieren.

Alfa Romeo 33: Kritik an Armaturenbrett

"Die Linie einer anderen Klasse", lautete zur selben Zeit Alfa Romeos Einführungskampagne für die Alfa 33 Limousine. Zu exzentrisch gab sich dagegen für manche Journalisten die Gestaltung des Armaturenbretts. Das Hartplastik wirke billig und passe nicht zu den edlen Holzlenkrädern der höchsten Ausstattungen und die Instrumente seien zu verspielt verteilt, lautete die Kritik.

Die Käufer kamen dennoch

Den Käuferansturm konnten solche Kleinigkeiten aber nicht eindämmen und nach dem ersten Facelift verstummten alle Kritiker. Heute wirkt das Cockpit früher Alfa 33 dagegen besonders faszinierend, weil zeitgeistig.

Alfa 33 erzielt Liebhaberpreise

Wer sich am Steuer eines solchen frühen Alfa Romeo 33 die 80er Jahre zurückholen will, sollte aber nicht mehr allzu lange zögern. Alfas Erfolgsnummer ist nämlich inzwischen selten geworden, der "Trenta Tre" teilt hier das Schicksal fast aller Volumenmodelle dieser Zeit. Obwohl fast eine Million Exemplare verkauft wurden, erzielen gut gepflegte Exemplare bereits höhere Liebhaberpreise als der 1994 eingeführte Nachfolger vom Typ 145.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal