Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Alfa Romeo Spider mit Gummi-Lippe ist reif fürs H-Kennzeichen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alfa Romeo Spider der dritten Serie bekommt H-Kennzeichen

10.07.2013, 15:57 Uhr | driver.de

Alfa Romeo Spider mit Gummi-Lippe ist reif fürs H-Kennzeichen. Alfa Romeo: Gummilippe ist reif für H-Kennzeichen (Quelle: Hersteller)

Alfa Romeo Gummispider bekommt H-Kennzeichen (Quelle: Hersteller)

Vor dreißig Jahren sorgten die Aerodinamica genannten Alfa Romeo Spider der dritten Generation für heftige Diskussionen ob ihres Designs, was ihren kommerziellen Erfolg indessen kaum schmälerte. Jetzt sind die ersten Exemplare reif für das H-Kennzeichen.

Im Jahr 1983 war der Alfa Romeo Spider neben dem ebenfalls von Pininfarina geformten und damals als Pininfarina Spidereuropa vermarkteten Fiat 124 Spider der einzige bezahlbare offene Sportwagen auf dem Markt. Der Mazda MX 5 und der von ihm ausgelöste Roadster-Boom lag damals noch in weiter Ferne - er begann erst 1989.

Alfa Romeo Spider kam als Gummi-Spider

Die dritte Generation erregte jedoch allgemeinen Unwillen, da Alfa Romeo die eleganten Linien des seit 1970 gebauten Klassikers mit einem schwarzen Heckspoiler und einem deutlich vergrößerten Frontspoiler verschandelt hatte. Auch der Wegfall der Scheinwerfer-Abdeckungen machte den Alfa Romeo Spider nicht eben schöner. Schnell erhielt der Alfa Romeo den Beinahmen Gummi-Spider oder Gummilippe.

Alfa Romeo Spider für US-Markt geändert

Die Design-Änderungen waren größtenteils amerikanischen Crash-Normen und Vorschriften zum Fußgängerschutz geschuldet - so durften zum Beispiel Parkrempler keine Karosserieschäden verursachen. Der US-Markt war wichtig: Wie schon vom Vorgänger ging auch vom Aerodinamica mehr als die Hälfte der Produktion in die USA.

Alfa Romeo Spider mit Grünem Kleeblatt als Sondermodell

1986 zeigte Alfa Romeo auf dem Genfer Salon den neuen Spider 2000 Quadrifoglio Verde. Die Basis für dieses Modell war immer noch die dritte Generation der Baureihe. Das sowohl in Europa als auch in den USA angebotene Sondermodell "Grünes Kleeblatt" hob sich mit zusätzlichen Seitenschwellern, einem modifizierten Frontspoiler und Heckstoßfänger sowie elektrischen Fensterhebern vom Standard-Modell ab. Die zierlichen Chromspiegel wurden durch deutlich größere Versionen aus schwarzem Kunststoff ersetzt.

Alfa Romeo Spider ab 1986 mit neuem Innenraum

Alle Alfa Romeo Spider ab Baujahr 1986 erhielten neben modifizierten Sitzen und Türtafeln zudem einen neuen Instrumententräger. An die Stelle der beiden großen Tuben trat ein Instrument, das Tacho und Drehzahlesser mit den Zusatzuhren für Öldruck, Batteriespannung, Tankinhalt und Wassertemperatur in einem Block vereinte. Der zuvor aus Kunststoff gefertigte und mit Holzimitat verzierte Schaltknauf wich einer lederbezogenen Version.

Neue Motoren im offenen Alfa

Auch motorseitig markierte das Jahr 1986 eine Zäsur, sorgte doch nun eine elektronische Zündung für niedrigere Verbrauchswerte und Emissionen. Die Leistung der Motoren wurde durch die Umstellung leicht zurückgenommen (von 128 auf 125 PS beim 2,0-Motor und von 104 auf 101 PS beim 1,6-Liter-Motor).

Klima-Anlage und Radio als Sonderausstattung

In den USA bot Alfa Romeo den Spider 2.0 ab 1986 in drei Versionen an: Als Quadrifoglio Verde (mit Ledersitzen, Klimaanlage, Kassettenradio und neu gestyltem Hardtop), Veloce und Graduate. Letztere als Einstiegsversion mit Fensterkurbeln, Vinyl-Sitzen und -Verdeck sowie Stahlfelgen. Eine Klimaanlage und ein beim Händler zu installierendes Radio waren die einzigen Optionen.

Alfa Romeo als preiswerter Spider

Der Alfa Romeo Spider stellt die günstigste Möglichkeit dar, einen offenen Alfa Romeo zu fahren. Top-Exemplare kosten um die 15.000 Euro, während der Vorgänger schon teilweise doppelt so teuer ist. Der Wagen profitiert zudem von einem verbesserten Rostschutz und mehr Reife im Detail.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal