Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Benzinpreise waren im Juli sehr hoch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Benzinpreise waren im Juli sehr hoch

01.08.2013, 15:59 Uhr | AFP

Juli ist Urlaubszeit - und Urlaubszeit ist oft ein Zeitraum hoher Benzinpreise: Die Preise an den Tankstellen haben im Urlaubsmonat Juli ordentlich angezogen. Autofahrer zahlten laut ADAC im vergangenen Monat im Durchschnitt 1,577 Euro für einen Liter Super E10. Das seien 2,5 Cent mehr als im Juni gewesen. Mit unserer neuen TankenApp finden Sie immer die günstigste Tankstelle.

Benzinpreis: Diesel sogar noch teurer

Bei Diesel sei der Preisanstieg sogar noch deutlicher ausgefallen: Ein Liter kostete im Juli im Schnitt 1,427 Euro, also 2,7 Cent mehr als im Vormonat.

Ist Beginn der Hauptreisewelle Schuld?

Der Preissprung sei unter anderem auf den Beginn der Hauptreisewelle zurückzuführen, erklärte der Autofahrerclub. So sei zum Ferienbeginn im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen auch der höchste Stand bei den Kraftstoffpreisen verzeichnet worden.

Video 
Helfen Spritsparmittel den Verbrauch zu senken?

Das taugen die teuren Zusatzprodukte wirklich. zum Video

Am 1. Juli war Sprit am teuersten

Sowohl Benzin als auch Diesel seien am 21. Juli am teuersten gewesen: E10 kostete im bundesweiten Durchschnitt 1,610 Euro, Diesel 1,455 Euro. Günstigster Tag des Monats war laut ADAC der 1. Juli mit einem E10-Preis von 1,529 Euro und einem Dieselpreis von 1,386 Euro.

Tankstellen wehren sich gegen Vorwürfe

Der Mineralölwirtschaftsverband (MWV) wies einen Zusammenhang zwischen Ferienbeginn und Tankstellenpreisen zurück. Die Spritpreise hätten sich auch im Sommerferienmonat Juli an den Einkaufskosten orientiert, und dabei handele es sich um Weltmarktpreise, erklärte der Verband. Der Einkaufspreis für Super E10 sei von Juni auf Juli um durchschnittlich 2,6 Cent gestiegen, der Tankstellenpreis habe sich vor Steuern im selben Zeitraum um 2,1 Cent erhöht - die Mehrwertsteuer hinzugerechnet um 2,5 Cent.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal