Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service > Oldtimer >

Legenden der Autobahn - Deutsche Autos als Kultobjekte in den USA

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oldtimer  

Amerikaner lieben deutsche Autos

20.08.2013, 08:49 Uhr | Press-Inform

Legenden der Autobahn - Deutsche Autos als Kultobjekte in den USA. Legenden der Autobahn (Quelle: Press Inform)

Legenden der Autobahn (Quelle: Press Inform)

Legenden der Autobahn oder "Legends of the German Autobahn" im Original - unter dieser Bezeichnung feiern Amerikaner im Rahmen der Monterey Motorweek im kalifornischen Pebble Beach berühmte deutsche Sportwagen.

Deutsche Autobahn in den USA beliebt

Deutsche Autobahnen gelten vielen PS-verrückten, aber vom Tempolimit gegängelten US-Amerikanern als Inbegriff der Freiheit auf Rädern. Wer es sich leisten kann, kommt regelmäßig nach Deutschland und besucht hier entweder mit einem geliehenen oder bei entsprechendem Kontostand sogar dem eigenen Auto gezielt Abschnitte ohne Geschwindigkeitsbeschränkung.

Legenden der Autobahn fast ohne VW

Dementsprechend waren PS-starke Fahrzeuge deutscher Herkunft bei den Legenden der Autobahn reichlich vertreten. Mercedes, Porsche, BMW und Audi, nur Volkswagen fehlte bis auf ein kleines blaues Auto, das auf den Namen Rometsch-Banane hört. Diese Banane heißt mit vollem Namen VW Rometsch Cabriolet, Modell Bee­skow und besteht aus einer Aluminium-Karosserie, die auf einem VW Käfer-Fahrgestell basiert. Bis zu 30 PS leistet der in den fünfziger Jahren 9500 Deutsche Mark teure Sonderling.

Porsche 
Neuer Porsche 911 GT3 bietet Leistung pur

Im bärenstarken Sechszylinder Boxer arbeiten 475 PS. zum Video

Oldtimer werden auch in Amerika liebevoll gepflegt

Viele der sich in tadellosem Zustand befindlichen Autos prahlen mit sagenhaften Kilometerständen. Ob nun ein Mercedes-Benz AMG mit fast einer Million oder ein BMW 2800 CS mit knapp 700.000 gefahrenen Kilometern, diese Fahrzeuge sehen fast aus wie neu.

Deutsche Autobahnlegende mit Beethoven-Nummernschild

Auf dem Nummernschild eines Porsche 911T Targa prangt das Wort Ludvhig, mit folgendem Hintergrund: "Während meiner ersten Fahrt mit diesem Schmuckstück habe ich versucht einen guten Radiosender zu finden. Nachdem ich an allen mir zur Verfügung stehenden Knöpfen so lange herum geschraubt habe, bis ich kaum noch weiterwusste, ertönte plötzlich in maximaler Lautstärke Ludwig van Beethovens 5. Sinfonie. Das war ein Zeichen und das Kennzeichen war geboren", erklärt Brian Grossi, der Besitzer des grünen Elfers.

Amerikaner begeistern sich für Deutschland

Auch sonst war deutsches Lebensgefühl unter kalifornischer Sonne sehr gefragt. Ein Biergarten versorgte durstige Besucher der Autobahnlegenden mit natürlich deutschem Gerstensaft. Die Stimmung war bestens, die Begeisterung für schöne Formen und hochwertige Technik verbindet alte und neue Welt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Heute bereut sie es: 
Emma Thompson lehnte Date mit Donald Trump ab

Die Schauspielerin verriet in einem Interview, dass Trump sie 1997 auf ein Date eingeladen hat. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal