Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Rücktritt vom Kaufvertrag: Rattenbefall im Wohnmobil

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ratten im Wohnmobil  

Rücktritt vom Kaufvertrag rechtens

26.08.2013, 13:29 Uhr | SP-X / Hanne Lübbehüsen

Rücktritt vom Kaufvertrag: Rattenbefall im Wohnmobil. Rücktritt vom Kaufvertrag: Rattenbefall im Wohnmobil (Quelle: TÜV Süd)

Rücktritt vom Kaufvertrag: Rattenbefall im Wohnmobil (Quelle: TÜV Süd)

Ungeziefer im Wohnmobil, das ist an sich schon eine eher ekelige Vorstellung. Doch wenn zum Beispiel durch Rattenbefall die Fahrzeugsubstanz angegriffen wird, ist das ein berichtigter Grund, um vom Kaufvertrag zurückzutreten. So hat es jetzt zumindest das Landgericht in Freiburg entschieden.

Wohnmobil: Ratten nagen an der Bordelektronik

Der Kläger hatte für 72.500 Euro ein Wohnmobil gekauft und bereits auf der Fahrt nach Hause sowie einen Tag später Fehlermeldungen der Bordelektronik festgestellt. Noch einen Tag später fand er Spuren von Rattenbefall.

Bessert der Verkäufer nicht nach, gibt es das Geld zurück

Nachdem der Verkäufer eine Frist zur Nachbesserung hatte verstreichen lassen, erklärte der Käufer den Rücktritt vom Kauf und verlangte den Kaufpreis zurück.

Angenagte Kabel begründen Rücktritt vom Kaufvertrag

Das sahen die Richter als begründet an. Gerade wenn wichtige Teile der Fahrzeugelektronik oder Kabel angenagt würden, bestehe die Gefahr, dass das Fahrzeug nicht weiterbenutzt werden könne.

Rasche Entdeckung spricht für den Befall zum Übergabezeitpunkt

Im Übrigen spreche die schnelle Entdeckung des Rattenbefalls dafür, dass dieser schon bei Übergabe des Wohnmobils vorgelegen habe, zitiert der Deutsche Anwaltverein das Landgericht. (AZ: 6 O 277/12)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Russicher Riesenbomber 
Tu-160 ist das größte Kampfflugzeug der Welt

35 Stück wurden bisher gebaut, 16 Stück sind im Dienst. Gedacht sind die Flugzeuge für den Einsatz an weit entfernten Zielen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal