Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

ADAC-Werkstatttest: Freie Betriebe liefern "schockierendes Ergebnis"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Test  

Freie Werkstätten patzen

29.08.2013, 14:39 Uhr | SP-X, dpa, dpa, t-online.de, ADAC

ADAC-Werkstatttest: Freie Betriebe liefern "schockierendes Ergebnis". Mieses Ergebnis für freie Betriebe im Werkstatttest des ADAC (Quelle: ZDK)

Mieses Ergebnis für freie Betriebe im Werkstatttest des ADAC (Quelle: ZDK)

Ein neuer Test von freien Werkstätten fördert laut ADAC ein "schockierendes Ergebnis" zutage. Bei der Untersuchung fielen zwei Drittel (62,5 Prozent) der Betriebe durch. Branchenvertreter zeigen sich von den Testresultaten überrascht und sparen nicht mit Kritik.

Werkstatttest mit Modellen der Kompaktklasse

Der Autoclub hatte Fahrzeuge mit präparierten Mängeln zur Reparatur gebracht: Ein verstelltes Scheinwerferlicht, eine defekte Kofferraumleuchte, ein ausgehängtes ABS-Kabel, ein zu niedriger Kühlmittelstand sowie ein Ersatzrad mit zu wenig Reifendruck sowie ein fehlendes oder abgelaufenes Pannenset. Bei den Modellen handelte es sich um populäre Wagen der Kompaktklasse, den Audi A3, Renault Megane und den VW Golf 5.

Nur 72 Betriebe in der Stichprobe des ADAC

Für die Stichprobe überprüfte der ADAC allerdings nur 72 Werkstätten. In ganz Deutschland gibt es nach Angaben des Autoclubs 20.000 freie Werkstätten, dazu kommen weitere rund 20.000 Vertragswerkstätten. Die Test-Werkstätten seien zufällig in den Großräumen Hamburg, Frankfurt und München ausgewählt wurden, sagte ein ADAC-Sprecher.

Viele freie Werkstätten beim ADAC-Test durchgefallen

Auch bei den großen Werkstatt-Ketten gab es böse Überraschungen.

Auch bei den großen Werkstatt-Ketten gab es böse Überraschungen.


Nur wenige Betriebe erhielten Höchstnote

Von allen getesteten 72 Betrieben erhielten nur sechs die Wertung "sehr gut" (acht Prozent). Besonders schlecht schnitten laut ADAC die Betriebe ab, die keiner Kette angehören. Von ihnen bekamen sogar 78 Prozent die Note "mangelhaft". Bei den Ketten sah es etwas besser aus. Hier fielen 17 von 36 Betrieben durch (47 Prozent). Des Weiteren zeigt der Test deutlich, dass die Freien bei der Inspektion nicht günstiger sind als die Ketten.

A.T.U-Betrieb gewinnt Werkstatt-Test

Testsieger war die A.T.U.-Filiale in Hamburg. Der ADAC lobte die realistische Kosteneinschätzung und den Spürsinn bei der Fehler-Diagnose. Unter den freien Werkstätten landete Riegelhof Karosseriebau aus Frankfurt am Main an der Spitze.

Kfz-Verband spricht von mangelnden Erfahrungen

Der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes (ZDK) zeigt sich von den Test-Ergebnissen überrascht. Das schlechte Abschneiden sei "unbefriedigend und in dieser Form nicht zu erwarten" gewesen. Mangelnde Erfahrung der Werkstattmitarbeiter könne keine Erklärung für das Übersehen simpler Mängel sein, wie es im Test zu Tage trete. Gerade große Routine könne schon einmal auf Kosten der Aufmerksamkeit gehen.

Kritik an ADAC-Testweise

Ein Sprecher reagierte mit der Erklärung: "Ohne das beschönigen zu wollen: Wenn die Testfahrzeuge mit wirklich kapitalen Mängeln an Bremsen, Lenkung und Fahrwerk präpariert worden wären, dann hätte es garantiert lauter Bestnoten gegeben". Der ADAC hatte das Scheinwerferlicht verstellt, die Kofferraumleuchte außer Betrieb gesetzt, ein ABS-Kabel abgeklemmt, den Kühlmittelstand herabgesenkt und dem Ersatzrad Luft genommen.

Betriebe schlampen bei Inspektionsliste

Fazit des ADAC: Auch im Werkstatt-Test 2013 arbeiteten viele Betriebe die Inspektionsliste nicht sorgfältig ab, da nicht alle versteckten Fehler gefunden wurden. Nachholbedarf gibt es auch beim Kundenservice. Deshalb rät der Club den Verbrauchern, den Wagen zusammen mit dem Serviceberater anzuschauen und den Wartungsauftrag schriftlich zu erteilen. So werden Missverständnisse weitgehend ausgeschlossen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Ihre Erfahrungen mit freien Werkstätten?
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal