Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Benzinpreise: Was Tankstellen-Apps wirklich können

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Geld sparen  

Benzinpreise: Was Tankstellen-Apps wirklich können

22.07.2014, 10:11 Uhr | tl (CF), ar

Benzinpreise: Was Tankstellen-Apps wirklich können. Rund jeder vierte Autofahrer nutzt eine Tankstellen-App (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Rund jeder vierte Autofahrer nutzt eine Tankstellen-App (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Benzinpreise sind oft genug ein Ärgernis. Umso verlockender, ganz simpel per App über das Smartphone zu erfahren, wo man gerade sparen kann und stets die günstigste Tankstelle zu finden. Sogenannte Tankstellen-Apps können gerade zur Urlaubszeit hilfreich sein, wenn Mineralölkonzerne kräftig zur Kasse bitten. Doch wie funktioniert das überhaupt? Und was taugen die kleinen Sparprogramme fürs Smartphone?

Ständige Preisanpassungen erschweren den Überblick

Häufig mehrmals am Tag passen Tankstellen ihre Benzinpreise an und orientieren sich dabei an der Konkurrenz in der Region, berichtet die "FAZ". Wer morgens an einer Tankstelle vorbeifährt, kann davon ausgehen, dass die Preistafel am Abend gänzlich anders aussieht. Sogenannte Tankstellen-Apps sollen Ihnen dabei helfen, den Überblick zu behalten.

Markttransparenzstelle für Kraftstoffe

Unternehmen, die öffentliche Tankstellen betreiben oder über die Preissetzungshoheit an diesen verfügen, sind seit dem 31. August 2013 dazu verpflichtet, Preisänderungen der Kraftstoffsorten Super E5, Super E10 und Diesel „in Echtzeit" an die Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS) zu melden, so meldet das Bundeskartellamt auf seinem Internet-Auftritt. Davon profitieren kooperierende Tankstellen-Apps, denn diese erhalten als Verbaucher-Informationsdienste die Preisdaten zum Zweck der Verbraucherinformation.

Wie funktionieren die Tankstellen-Apps?

Derzeit werden sowohl Gratis-Apps als auch kostenpflichtige Tankstellen-Apps angeboten. Die kostenlose App "Mehr Tanken" ist sowohl für das iPhone als auch für Smartphones mit Android-Betriebssystem und Windows Phone erhältlich.

Sie können Ihren aktuellen Standort berechnen lassen und sich die günstigsten Tankstellen in der unmittelbaren Umgebung auf einer Karte anzeigen lassen. Das ist praktisch vor allem in Gegenden, in denen Sie sich nicht auskennen.

Laut dem Online-Portal des "Focus" sind nicht alle Tankstellen verpflichtet, Preise an die MTS zu übermitteln. Im Rahmen einer Härtefallregelung können sich kleinere Tankstellen von der Meldepflicht befreien lassen. Zusätzlich zu den Daten der MTS wird bei "Mehr Tanken" daher auf eine Community gesetzt, in der Autofahrer die Benzinpreise melden, die sich freiwillig an dem System beteiligen.

Benzinpreis-Garantie ausgeschlossen

Genauso verhält es sich bei der momentan kostenfreien App "Clever Tanken" für iPhone und Android. Auch hier gibt es die Möglichkeit Preisänderungen zu melden. Neben den Daten der offiziellen Meldestelle für Spritpreise finden Sie hier auch Preise für Erd- und Autogas.

Allerdings ist auch bei dieser App der angezeigte Benzinpreis nicht immer aktuell. Eine Garantie auf aktuelle Preise können Tankstellen-Apps nicht geben. Immerhin wird bei allen genannten Apps die Zeit angegeben, zu welcher der Preis aktuell gewesen sein soll. Tipp: Ist der Benzinpreis mehrere Stunden alt, sollten Sie entsprechend nicht auf eine günstige Gelegenheit zum Tanken setzen.

Besonderheit Benzinpreisprognose

Die Deutsche Telekom bietet mit ihrer kostenfreien "TankenApp" für iPhone, Android sowie Web ebenfalls einen Überblick über die Echtzeit-Spritpreise der Markttransparenzstelle an. Die App kann die billigste Tankstelle entlang einer Strecke ermitteln, was besonders interessant für Vielfahrer und Reisende ist.

Ein einzigartiges Feature: Eine Benzinpreisprognose der nächsten zwölf Stunden stellt die wahrscheinliche Entwicklung der Spritpreise dar. Außerdem informiert der Testsieger bei "connect" über die berechnete Fahrzeit zur ausgewählten Tankstelle, Öffnungszeiten, Anschrift und Verfügbarkeit diverser Services wie Waschanlage, Shop, Bistro und Wickelraum.

Auch ohne App günstig tanken

Auch der "ADAC" bietet eine Tankstellen-App für iPhone und Android namens "Spritpreise App" an. Laut ADAC werden die Preise für die Kraftstoffsorten Super E10, Super und Diesel an die Verbraucher weitergegeben. Die App enthält auch einen Routenplaner für Autofahrer und Fußgänger sowie einen StauScanner.

Besitzen Sie kein Smartphone, rät der ADAC den Autofahrern dazu, jede Möglichkeit zum günstigen Tanken zu nutzen – auch wenn nur wenige Liter in den Tank passen. Die günstigsten Benzinpreise können Sie übrigens grundsätzlich eher abends erwarten, während über Nacht und am frühen Morgen mit Höchstpreisen zu rechnen ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal