Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

E10 bald Standardkraftstoff? Biosprit-Chef von Siegeszug überzeugt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

E10  

Biosprit-Chef von Siegeszug überzeugt

09.10.2013, 15:51 Uhr | t-online.de

E10 bald Standardkraftstoff? Biosprit-Chef von Siegeszug überzeugt. E10 - so mancher ist vom Siegeszug überzeugt (Quelle: imago/Gerhard Leber)

E10 - so mancher ist vom Siegeszug überzeugt (Quelle: Gerhard Leber/imago)

Da lehnt sich aber jemand sehr weit aus dem Fenster: Der Biosprit E10 könnte nach Einschätzung von Cropenergies-Vorstand Marten Keil im Jahr 2020 Standardkraftstoff in Deutschland sein. "Es spricht nichts dagegen, dass es eine Entwicklung wie in den USA gibt, wo das bereits der Fall ist", sagte er.

E10 für Biosprit-Hersteller

Dass ein Biosprit-Hersteller von der Zukunft seiner Produkte überzeugt ist, ist nicht verwunderlich. Cropenergies würde von einer höheren E10-Nachfrage profitieren, da das Unternehmen das dem Kraftstoff beigemischte Bioethanol produziert.

"Wir stehen nicht an der Tankstelle"

Dennoch sieht Keil auch Hürden, die es zu überwinden gilt: "Unser Problem ist: Wir stehen nicht an der Tankstelle, um die Verbraucher zu überzeugen." Viele hätten nach wie vor technische Bedenken, obwohl 93 Prozent aller Benzin-Fahrzeuge in Deutschland E10 tanken könnten.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Konkurrenz von Tank und Teller

E10 hat von Anfang an massiv in der Kritik gestanden - vor allem weil die Deutschen fürchteten, der Biosprit zerstöre ihre Motoren. Häufig vorgebrachter Kritikpunkt ist außerdem, es dürfe keine Konkurrenz von Tank und Teller geben: Bioethanol wird aus Zuckerrüben oder Getreide gewonnen.

"Holprige Einführung" in den Köpfen

Keil sagte, es sei erstaunlich, dass es trotz des vergleichsweise niedrigen Preises und Herstellerfreigaben diese Zurückhaltung bei E10 gebe. "In den Köpfen der Deutschen dringeblieben ist die holprige Einführung. Teilweise ist das Thema E10 kampagnenartig zerfetzt worden."

E10 ist günstiger als E5

In Deutschland tanken knapp drei Jahre nach der Einführung etwa 15 Prozent der deutschen Autofahrer E10. Diese Spritsorte ist etwa vier Cent günstiger als herkömmliches E5-Superbenzin.

T-Online.de TankenApp ist kostenlos verfügbar

Egal, ob E10, E5 oder Diesel: Um immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Benzinpreise zu sein, laden Sie am besten jetzt die TankenApp für iOS oder Android gratis herunter.

Weitere Informationen auf www.tanken.t-online.de

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Viele Autofahrer ignorieren E10. Was soll nun geschehen?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal