Sie sind hier: Home > Auto >

Benzinpreise: München derzeit teuerste Stadt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Benzinpreise  

München ist zurzeit die teuerste Stadt

16.10.2013, 10:55 Uhr | ADAC

Benzinpreise: München derzeit teuerste Stadt. Benzinpreise - immer ein Aufreger (Quelle: dpa)

Benzinpreise - immer ein Aufreger (Quelle: dpa)

Bei Mietpreisen ist die bayerische Landeshauptstadt ganz vorne dabei - und auch in Sachen Benzinpreise gibt sich München keine Blöße: Die Autofahrer in München müssen laut ADAC für Benzin und Diesel bundesweit derzeit die höchsten Preise bezahlen.

T-Online.de TankenApp ist kostenlos verfügbar

Um immer auf dem aktuellen Stand in Sachen Benzinpreise zu sein, laden Sie am besten jetzt die TankenApp für iOS oder Android gratis herunter.

Weitere Informationen auf www.tanken.t-online.de

Benzinpreise im Osten günstiger

Am günstigsten tankt man hingegen in den ostdeutschen Landeshauptstädten Erfurt (Benzin) sowie Dresden und Magdeburg (beide Diesel). Dies ist das Ergebnis der aktuellen monatlichen ADAC-Auswertung der Kraftstoffpreise an Markentankstellen in den 16 Landeshauptstädten sowie den weiteren vier größten deutschen Städten (Köln, Frankfurt am Main, Dortmund und Essen).

Teuer bei Benzin und Diesel

München ist sowohl für die Fahrer von Benziner-Pkw als auch für Dieselfahrer am teuersten. Ein Liter Super E10 kostet dort durchschnittlich 1,569 Euro, ein Liter Diesel 1,473 Euro. In Erfurt ist Super E10 mit 1,522 Euro je Liter am günstigsten.

Dresden am preiswertesten

Die sächsische Metropole Dresden ist bei Diesel zusammen mit Magdeburg mit einem Literpreis von 1,429 Euro unter allen 20 Städten derzeit am preiswertesten. Damit beträgt die Preisdifferenz zwischen der teuersten und der günstigsten Stadt bei Benzin 4,7 Cent je Liter, bei Diesel 4,4 Cent.

Morgens ist Tanken meist am teuersten

Der ADAC weist darauf hin, dass neben den regionalen Preisunterschieden sich auch innerhalb der Städte im Tagesverlauf sowie zwischen den verschiedenen Anbietern teils erhebliche Preisdifferenzen ergeben können. So ist erfahrungsgemäß die teuerste Zeit zum Tanken der frühe Morgen, während am Nachmittag und am frühen Abend am wenigsten zu bezahlen ist.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017