Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Autofahrer in NRW: Bußgeld wegen roter Parkscheibe

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Falsche Farbe  

Autofahrer bekommt Knöllchen wegen roter Parkscheibe

31.10.2013, 14:41 Uhr | t-online.de

Gefangen im deutschen Paragrafendschungel: Ein Autofahrer im westfälischen Schwerte muss ein Bußgeld zahlen, weil seine Parkscheibe nicht die richtige Farbe hatte. Er hatte statt einer blauen eine rote Scheibe ins Fenster gelegt. Der Fall erinnert an eine Autofahrerin, die eine rosa Parkscheibe nutzen wollte - auch sie bekam ein Knöllchen.

Rote Parkscheibe: Funktion top, Farbe flop

Wie die "Ruhr-Nachrichten" berichten, verdonnerte das Ordnungsamt der Stadt den Mann zu einer Strafe von 10 Euro, obwohl er die Zeit korrekt angegeben und die maximale Parkdauer auch nicht überschritten hatte.

Behörden halten sich an Vorschriften

Was der Besucher aus Menden für einen Scherz der benachbarten Gemeinde hielt, war für die Behörde bitterer Ernst. Während es anderswo offenbar kulanter gehandhabt wird, besteht die Stadt Schwerte auf die Einhaltung der Paragrafen. "Die Regeln sind eindeutig und wir können nichts dafür, wenn sich andere Städte nicht daran halten", sagte ein Sprecher.


Alles ist bis auf den Millimeter festgelegt

Wie bei Verkehrszeichen ist auch bei Parkscheiben bis ins letzte Detail geregelt, wie diese auszusehen haben. Nicht nur die millimetergenaue Höhe und Breite ist festgelegt. Auch die Farbe bei "Einrichtungen zur Überwachung der Parkzeit", so die Straßenverkehrsordnung, ist festgelegt - versteckt in einer Verkehrsblattverlautbarung aus den frühen 80er-Jahren.

Werbegeschenk der Sparkasse

Der verärgerte Autofahrer hatte die falsche Parkscheibe übrigens als Werbegeschenk von einer städtischen Sparkasse erhalten. Diese öffentlich-rechtliche Einrichtung hatte offenbar keine Ahnung von den Fallstricken des deutschen Verkehrsrechts. Die Autofahrerin mit der rosa Plakette hatte übrigens noch eine Petition angeregt - diese ist allerdings am Quorum von 50.000 Unterzeichnern deutlich gescheitert.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal