Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

KBA-Statistik: Automarkt in Deutschland schrumpft - Autojahr 2013 in Zahlen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

KBA-Statistik  

So war das Autojahr 2013 in Zahlen

03.01.2014, 15:52 Uhr | t-online.de

KBA-Statistik: Automarkt in Deutschland schrumpft - Autojahr 2013 in Zahlen. Für Alfa Romeo war 2013 ein düsteres Jahr (Quelle: Hersteller)

Für Alfa Romeo war 2013 ein düsteres Jahr (Quelle: Hersteller)

Auch das Autojahr 2013 stand noch im Zeichen der Krise auf dem europäischen Automarkt. Gegenüber 2012 wurden in Deutschland 4,2 Prozent weniger Neuwagen zugelassen. In der Jahresbilanz stehen somit insgesamt 2,95 Millionen Neuwagen. Einige Autobauer erwischte es knüppeldick. Ein Hersteller musste sogar einen Rückgang bei den Neuzulassungen um 50 Prozent hinnehmen.

Porsche im Plus

Bei den deutschen Marken verzeichnete Porsche ein Plus von 1,4 Prozent im Jahr 2013. VW ist trotz eines Rückgangs (-4,6 Prozent) mit einem Anteil von 21,8 Prozent weiterhin Marktführer. Mercedes erreichte fast das Vorjahresergebnis (-1,4 Prozent) und Seat (+22,4 Prozent) konnte deutliche Zuwächse aufweisen.

Rückschlag für Alfa Romeo

Federn lassen mussten dagegen zwei Automarken aus dem Fiat-Konzern. Alfa Romeo verlor 51,7 Prozent bei den Neuzulassungen und musste damit die größten Einbußen von allen Automarken in Deutschland verkraften. Bei Lancia (-46,1 Prozent) lag der Rückgang ebenfalls im hohen zweitstelligen Bereich.

Angeführt werden die Importmarken von Skoda mit einem Anteil von 5,4 Prozent, gefolgt von Hyundai und Renault jeweils mit einem Anteil von 3,4 Prozent.

Gut 6000 neue Elektroautos

Die Anteile der benzin- (50,9 Prozent) und dieselbetriebenen (47,5 Prozent) Pkw waren nahezu identisch. Der Anteil der Neuwagen mit alternativen Antriebsarten stieg von 1,3 auf 1,6 Prozent, darunter 26.348 Hybride. Im Jahr 2013 wurden doppelt so viele Elektro-Pkw (6051) neu in den Verkehr gebracht wie 2012.

SUV immer beliebter

Gut die Hälfte aller Neuzulassungen entfielen auf die Segmente Kleinwagen (16,3 Prozent), Kompakt- (25,6 Prozent) und Mittelklasse (12,6 Prozent), wobei die Kompaktklasse erneut den größten Anteil ausmachte. Die SUVs verzeichneten den deutlichsten Zuwachs mit +8,6 Prozent.

Weniger private Neuzulassungen

7,09 Millionen Pkw wechselten im Laufe des Jahres den Halter: Das sind 3,0 Prozent mehr als  im Jahr 2012. Der Anteil der privaten Neuzulassungen ging 2013 auf 37,9 Prozent zurück (2012: 38,2 Prozent).

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal