Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Punktereform: Gewinner und Verlierer

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gewinner und Verlierer der Punktereform  

Gewinner: Fußgänger

| dpa

Eventuell können auch die Fußgänger zu den Gewinnern zählen, hieß es bei den Experten. Ihre Verstöße werden in der Regel mit Bußgeldern von 5 bis 10 Euro geahndet, einen Punkt gibt es ab 60 Euro. Heißt: Fußgänger müssen sich zum Punktesammeln schon extrem daneben benehmen - also etwa Unfallflucht begehen oder Bahnschienen bei geschlossener Schranke überqueren. Das sei bisher aber ganz ähnlich gewesen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal