Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Defekte Automatik: GM muss nach Unfällen noch einen Rückruf starten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Defekte Automatik  

GM muss nach Unfällen noch einen Rückruf starten

07.05.2014, 08:41 Uhr | dpa-AFX

Defekte Automatik: GM muss nach Unfällen noch einen Rückruf starten. Saturn Aura in Detroit 2007 (Quelle: imago)

Saturn Aura in Detroit 2007 (Quelle: imago)

Die Rückruf-Serie bei General Motors (GM) nimmt kein Ende. Nun muss der Opel-Mutterkonzern annähernd 60.000 Wagen in den USA und Kanada wegen Problemen mit der Gangschaltung in die Werkstätten rufen.

Man wisse von 28 Unfällen in den vergangenen sieben Jahren, erklärte das Unternehmen. Es habe dabei vier Verletzte, aber keine Toten gegeben.

GM: Mehrere Rückrufe mit Millionen Autos

GM leidet seit Jahresbeginn unter millionenfachen Rückrufen wegen diverser Mängel. Der Autohersteller muss sich im Fall defekter Zündschlösser den Vorwurf anhören, das Problem ein Jahrzehnt lang ignoriert zu haben. Es kam zu Unfällen mit mindestens 13 Toten. Nun ermitteln die US-Behörden, GM sieht sich Schadenersatzforderungen von Unfallopfern und Autobesitzern gegenüber.

Neuer Rückruf wegen defekter Automatik

Von dem neuerlichen Rückruf ist die Limousine Saturn Aura aus den Modelljahren 2007 und 2008 betroffen. Hier kann der Seilzug der Automatikschaltung reißen. Der Schalthebel lässt sich dann nicht mehr in die Park-Stellung bringen und der Wagen kann wegrollen, wenn der Fahrer vor dem Aussteigen die Bremse nicht anzieht. GM ruft deshalb in den USA insgesamt 56.214 Autos zurück, in Kanada 3414. Das Modell wird nicht mehr gebaut.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal