Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Ratten-Polo in Husum: Polizeikontrolle hält Rostlaube an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Ratten-Polo"  

Polizeikontrolle hält Rostlaube an

19.05.2014, 16:35 Uhr | ots, t-online.de

Ratten-Polo in Husum: Polizeikontrolle hält Rostlaube an. Ratten-Polo: Drei von vier Reifen abgefahren (Quelle: Polizeidirektion Flensburg)

Ratten-Polo: Drei von vier Reifen abgefahren (Quelle: Polizeidirektion Flensburg)

Da staunten die Polizisten im schleswig-holsteinischen Husum nicht schlecht. Anlässlich des "Husumer Allcartreffens" am vergangenen Sonntag kontrollierten die Beamten zahlreiche Tuningfreunde. Dabei zog die Polizei ein besonders exotisches Exemplar aus dem Verkehr - einen VW Polo im "Ratten-Look".

Der liebevoll verrostete Polo des Tuning-Freundes ragte aufgrund kurioser Veränderungen heraus: Auf der Motorhaube ist ein Handgriff montiert, auf dem Dach befindet sich ein Einkaufswagen und die Felgen des "verrotteten" Kleinwagens haben unterschiedliche Farben. Der Mann wurde allerdings zunächst angehalten, illegale Folie von seinen Scheinwerfern zu entfernen. Vor allem waren drei der vier Reifen derart abgefahren, dass die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Rost und Einkaufswagen erlaubt

Der auf dem Dachgepäckträger montierte Einkaufswagen sowie das Rost-Kleid stellten hingegen keinen Verstoß dar. Der Fahrer zeigte sich laut Polizei uneinsichtig und unfreundlich. Ihn erwartet ein Bußgeldverfahren und Punkte im Verkehrszentralregister beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg.

Polizei-Kontrolle bringt viele Vergehen zutage

Insgesamt kontrollierten die spezialisierten Einsatzkräfte 103 Fahrzeuge, von denen über 40 bemängelt werden mussten. Die Beamten leiteten allein 40 Kontrollberichtverfahren wegen technischer Mängel oder fehlender Papiere ein. Gegen 25 Fahrer wurden Verwarngeldverfahren eingeleitet, 17 müssen sich in Bußgeldverfahren verantworten. Die 17 Angezeigten erwartet jeweils ein empfindliches Bußgeld sowie Punkte beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg wegen gravierender technischer Mängel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal