Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

ADAC: Neuer Chefredakteur für die Motorwelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC  

Neuer Chefredakteur für die Motorwelt

02.06.2014, 14:51 Uhr | dpa-AFX

ADAC: Neuer Chefredakteur für die Motorwelt. Martin Kunz soll neuer Chefredakteur der ADAC-Motorwelt werden. (Quelle: privat)

Martin Kunz soll neuer Chefredakteur der ADAC-Motorwelt werden. (Quelle: privat)

Der derzeitig amtierende Direktor der Bayrischen Presse - Martin Kunz - soll der neue Chefredakteur des ADAC-Mitgliedermagazins "Motorwelt" werden.

Der frühere Chefredakteur Michael Ramstetter hatte nach der Affäre um Manipulationen beim Autopreis "Gelber Engel" seinen Hut nehmen müssen.

Martin Kunz ab 1. Oktober im neuen Amt

Kunz übernimmt die Chefredaktion zum 1. Oktober, wie der ADAC am Montag in München mitteilte. Er verantwortet dann zusammen mit der stellvertretenden Chefredakteurin Elisabeth Schneider das Club-Magazin.

Ramstetter soll Teilnehmerzahlen manipuliert haben

Ramstetter, der auch Kommunikationschef des ADAC war, wird vorgeworfen, bei der Publikumswahl zum "Lieblingsauto der Deutschen" die Rangfolge der gewählten Autos manipuliert und die niedrigen Teilnehmerzahlen nach oben korrigiert haben.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal