Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kfz-Versicherung: Neue Kfz-Typklassen - für viele ändert sich etwas

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Neue Kfz-Typklassen  

Für viele ändert sich etwas bei der Kfz-Versicherung

03.09.2014, 15:14 Uhr | t-online.de, dpa

Kfz-Versicherung: Neue Kfz-Typklassen - für viele ändert sich etwas. Für viele Autofahrer ändern sich die Typklassen (Quelle: imago)

Für viele Autofahrer ändern sich die Typklassen (Quelle: imago)

Viele Autofahrer müssen sich zum Jahreswechsel auf höhere Beiträge für die Kfz-Versicherung einstellen. Die neuen Typklassen, nach denen die Kfz-Versicherung berechnet wird, sind nun bekannt. Die Datenbank des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft verrät Ihnen jetzt schon, ob Sie drauf zahlen müssen - oder günstiger wegkommen.

Wenn Sie wissen wollen, ob Ihr Fahrzeug kommendes Jahr neu eingestuft wird, achten Sie bitte auf Folgendes: Wählen Sie in der einfachen Suche im ersten Auswahlfeld die Option "Aktuelles Jahr" aus. Wenn Sie wissen möchten, wie Ihr Kfz aktuell eingestuft ist, wählen Sie bitte "Vorheriges Jahr" aus.

Halter eines hochgestuften Wagens zahlen in der Regel mehr. Die Einordnung in eine niedrigere Typklasse bedeutet aber nicht zwangsläufig, dass der Versicherungsbeitrag sinkt, denn möglicherweise ist die Versicherung teurer geworden.

Kfz-Haftpflicht: Jeder Vierte bekommt andere Typklasse

In der Kfz-Haftpflicht ändert sich laut dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) für rund ein Viertel (26 Prozent) der in Deutschland zugelassenen Fahrzeuge die Typklasse: 14 Prozent werden hochgestuft, zwölf Prozent heruntergestuft.

In der Vollkaskoversicherung wurde für die Hälfte aller angemeldeten Fahrzeuge eine andere Typklasse berechnet. Jeder zehnte Wagen (10 Prozent) wird in eine höhere Typklasse eingestuft, für 36 Prozent geht es eine oder mehr Stufen herunter.

In der Teilkasko sieht es ähnlich aus: 35 Prozent der Fahrzeuge erhalten niedrigere Typklassen und zwölf Prozent höhere.

Typklassen nach Schäden und Unfällen berechnet

Die Typklassen spiegeln die Schaden- und Unfallbilanzen der rund 25.000 verschiedenen Automodellvarianten in Deutschland wieder. Wurden für einen Fahrzeugtyp im Vergleich zu den Vorjahren weniger Schäden reguliert, wird dieser in eine niedrigere Klasse eingestuft - und umgekehrt.

Die Veränderung bei den Typklassen allein lasse noch keinen Rückschluss auf die Entwicklung des gesamten Beitrags zu, erklärt der GDV. Dessen Berechnung hänge von weiteren Faktoren ab.

So viele Typklassen gibt es

Die Typklasse in der Kfz-Haftpflichtversicherung wird laut dem GDV vorrangig von der Fahrzeugart und der Fahrweise der Nutzer beeinflusst. In der Kaskoversicherung werden neben Verkehrsunfällen auch Autodiebstähle, Fahrzeugbrände oder Glasschäden bei der Einstufung berücksichtigt.

In der Haftpflicht gibt es 16 Typklassen (10 bis 25). In der Teilkasko sind es 24 Klassen (10 bis 33) und in der Vollkasko 25 (10 bis 34).

Die Typklasseneinstufung ist für die Kfz-Versicherer unverbindlich. Sie kann ab sofort für neue und bestehende Verträge zur Hauptfälligkeit angewendet werden, teilt der GDV mit. In der Regel sei das der 1. Januar 2015.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal