Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

GTÜ-Mängelreport 2014: Fast jedes vierte Auto mit erheblichen Mängeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

GTÜ-Report 2014  

Fast jedes vierte Auto mit erheblichen Mägeln

16.09.2014, 14:36 Uhr | dpa

GTÜ-Mängelreport 2014: Fast jedes vierte Auto mit erheblichen Mängeln.  (Quelle: imago/Action Pictures)

(Quelle: Action Pictures/imago)

Im Alter werden Macken zum Regelfall: Mehr als die Hälfte aller Autos (55 Prozent) ab neun Jahren ist mit Mängeln unterwegs. Das geht aus dem jüngsten Mängelreport der Prüforganisation GTÜ hervor.

Die Quote steigt dabei mit dem Alter enorm an: Von den Gebrauchtwagen mit weniger als drei Jahren auf dem Buckel haben nur 9 Prozent Mängel. Bei den jungen Autos fanden die Prüfer 12 Mängel je 100 Fahrzeuge, bei den älteren Autos waren es 160 Mängel.

GTÜ-Report: Leichter Rückgang der Mängel

Insgesamt leisteten sich auf den Prüfständen der GTÜ im ersten Halbjahr 2014 bei der Hauptuntersuchung 39,2 Prozent der Autos geringe oder erhebliche Mängel, was einen Rückgang von 0,6 Prozentpunkten gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet. Weniger als zwei Drittel (60,8 Prozent) der geprüften Autos erhielten die Plakette ohne Beanstandung.

Die leicht verbesserten Zahlen führt die GTÜ auf "ein gestiegenes Wartungsbewusstsein" der Fahrzeughalter und die verbesserte Produktqualität der Autos zurück. Dennoch könne keine Entwarnung gegeben werden: Denn fast ein Viertel (22,7 Prozent; Vorjahr: 24,4 Prozent) bewegten sich mit erheblichen Mängeln im Straßenverkehr, immerhin noch 16,5 Prozent (15,4) mit geringen Mängeln.

Schwachpunkte bei Beleuchtung und Elektrik

Am häufigsten treten Mängel bei Beleuchtung und Elektrik auf: Nach Hochrechnungen der GTÜ sind rund 13 Millionen Pkw betroffen (29,7 Prozent). Noch 8,6 Millionen Pkw sind mit Bremsmängeln (19,5 Prozent) auf den Straßen unterwegs. Am dritthäufigsten fielen die geprüften Autos mit umweltbelastenden Mängeln wie Ölverlust, Lärmentwicklung oder Belastung durch Abgase auf. Hier lag die Quote bei 15,2 Prozent (6,7 Millionen Fahrzeuge).

Über zwei Millionen Fahrzeuge geprüft

Im ersten Halbjahr 2014 nahm die GTÜ 2,1 Millionen Fahrzeuge unter die Lupe. Der Marktanteil der Stuttgarter Prüforganisation ist mit 15,1 Prozent gleich geblieben. Die TÜVs nahmen im gleichen Zeitraum 38 Prozent der Hauptuntersuchungen vor, die Dekra 33,8 Prozent.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal