Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

General Motors: Rückrufserie bei Opel-Mutter reißt nicht ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kurzschlussgefahr  

Opel-Mutter GM muss schon wieder massenhaft Autos zurückrufen

03.10.2014, 11:43 Uhr | mid

General Motors: Rückrufserie bei Opel-Mutter reißt nicht ab. GM muss schon wieder Autos in die Werkstätten rufen (Quelle: Pro Motor)

Diesmal sind es die Scheinwerfer: GM muss schon wieder Autos in die Werkstätten rufen (Quelle: Pro Motor)

Die Rückrufserie bei Amerikas größtem Autobauer General Motors reißt nicht ab. Die Opel-Mutter habe insgesamt 117.651 Fahrzeuge in den USA, Kanada und Mexiko in die Werkstätten beordert, sagte ein Sprecher des Unternehmens in der Nacht zum Freitag.

Betroffen seien Wagen der Marken Chevrolet, Cadillac und Buick sowie GMC-Trucks aus dem Modelljahr 2013 bis 2014. Ausnahmsweise liegt das Problem nicht in defekten Zündschlössern, wegen denen GM in diesem Jahr bereits etliche Millionen an Autos zurückrufen musste. Diesmal bestehe wegen eines fehlerhaften Kontrollmoduls im Fahrgestell Kurzschlussgefahr. Die Wagen könnten dadurch möglicherweise gestoppt werden oder nicht gestartet werden.

4500 der betroffenen Fahrzeuge stehen dem Sprecher zufolge noch unverkauft bei Händlern in den USA. Sie sollen erst nach den notwendigen Reparaturen an Kunden ausgeliefert werden. Allerdings sei noch nicht abzusehen, wann die nötigen Ersatzteile eintreffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal