Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Kraftfahrt-Bundesamt: Auf diese Karossen fahren die Deutschen ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

SUV weiter auf dem Vormarsch  

Auf diese Karossen fahren die Deutschen ab

19.01.2015, 16:30 Uhr | SP-X

Kraftfahrt-Bundesamt: Auf diese Karossen fahren die Deutschen ab. Die beliebtesten Fahrzeugklassen der Deutschen (Quelle: Hersteller)

Die beliebtesten Fahrzeugklassen der Deutschen (Quelle: Hersteller)

Crossover-Fahrzeuge, SUV-Coupés, viertürige Coupés oder Kleinwagen-SUV: Auch wenn sich das Modellangebot der Autohersteller immer weiter differenziert, stehen die Deutschen auf Bewährtes. Auf die fünf beliebtesten Pkw-Klassen entfielen im vergangenen Jahr 81 Prozent der Neuzulassungen. Hier die Top Fünf der Segmente.

Platz 1: Kompaktklasse

Kompaktwagen sind genug für nahezu alle Alltags- und Urlaubsaufgaben, klein genug auch für den mittleren Geldbeutel. Kein Wunder, dass das Gesamtpaket den Durchschnitts-Deutschen am stärksten lockt. Gestützt wird das Segment zudem vom Marktführer VW Golf; dem Auto, bei dem auch all diejenigen landen, die nicht so genau wissen, was für ein Auto sie eigentlich kaufen sollen. Der Wolfsburger ist in so einem Fall die naheliegende Wahl - einfach, weil alle anderen ihn ja auch kaufen.

Ein sich selbst erhaltender Kreislauf für die Ewigkeit. (Marktanteil 26,4 Prozent, 801.441 Neuzulassungen, Bestseller: VW Golf):

UMFRAGE
Welche Klasse bevorzugen Sie?

Platz 2: SUV

Keine Fahrzeugklasse hat in den vergangenen Jahre einen derart kometenhaften Aufstieg hingelegt wie die der SUV. Zählten zu den Käufern zunächst Pferdebesitzer und Landadel, und kamen mit Einführung der Kompakt-Modelle ehemalige Kombi- und Van-Käufer hinzu, hat der Trend nun längst auch die Kleinwagenfahrer zum Aufstieg motiviert.

Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch in Deutschland das SUV-Cabrio die Sonnenanbeter aus ihren flachen Roadstern lockt. (Marktanteil 17,4 Prozent, 528.944 Neuzulassungen, Bestseller: VW Tiguan)

Platz 3: Kleinwagen

Kleinwagen sind längst nicht mehr die ärmlichen Lieferanten von Basis-Mobilität früherer Jahre. Spätestens seit der BMW-Neuauflage des Mini kann man sich auch vor Oper und Nobel-Boutique im Kleinwagen sehen lassen. Dabei machen die Autos nicht nur optisch einige her, auch technisch sind sie längst zu vollwertigen Pkw gereift. Allerdings hat die Entwicklung ihren Preis: Heute sind die Kleinen so groß und teuer wie früher Kompaktautos.

Nicht zuletzt deswegen bauen die Hersteller bei ihren Portfolios mittlerweile unten an und bieten für die Basis-Mobilität die sogenannten Kleinstwagen. (Marktanteil 15,1 Prozent, 457.633 Neuzulassungen, Bestseller: VW Polo)

Anzeige 
Dein Einstieg zum passenden Auto

Finde deinen neuen Wagen in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Platz 4: Mittelklasse

Sieht man auf der Straße ein neues Mittelklasseauto, handelt es sich in neun von zehn Fällen um einen Dienstwagen. Das Segment lebt fast allein vom mittleren Management und von Handelsvertretern. Geht es der automobilen Mittelklasse gut, geht es auch der Wirtschaft gut und umgekehrt. In Privatkundenhand kommen die Fahrzeuge erst über den Gebrauchtwagenhandel. In beiden Fällen sind sie aber vor allem wegen ihrer Langstreckentauglichkeit und des guten Platzangebots beliebt - auch Erwachsenen wird es hinten selten zu eng.(Marktanteil 12,5 Prozent, 380.263 Neuzulassungen, Bestseller: VW Passat)

Platz 5: Vans

Vans sind auf dem absteigenden Ast. Um knapp 13 Prozent sind die Neuzulassungen 2014 eingebrochen, in den Vorjahren sah es ähnlich aus. Vor allem die großen Modelle sind akut vom Aussterben bedroht, und auch die kleinen laufen mehr schlecht als recht. Schuld daran dürfte nicht zuletzt der Siegeszug der modischen SUV sein. Die sind zwar teurer, durstiger und nicht unbedingt geräumiger, aber eben schicker. Den klassischen Pampersbomber will daher keiner mehr haben.

Selbst einer der Begründer des europäischen Van-Segments, der Renault Espace, musste das jüngst einsehen: In der neuesten Generation fährt der Franzose als schicker Crossover im SUV-Stil vor. (Marktanteil 9,6 Prozent, 291.599 Neuzulassungen, Bestseller: VW Touran):

Sportwagen und Oberklasse abgeschlagen

Die weiteren Plätze laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA): Kleinstwagen (7,5 Prozent), leichte Nutzfahrzeuge (4,1 Prozent), obere Mittelklasse (4,0 Prozent), Sportwagen (1,2 Prozent), Oberklasse (1,0 Prozent), Wohnmobile (0,8 Prozent).

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal