Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Porsche Macan, BMW X4 und Mercedes GLA: SUV-Dreikampf um Neukunden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kunden-Eroberer oder Kannibale?  

Porsche Macan, BMW X4 und Mercedes GLA im Dreikampf

27.01.2015, 11:36 Uhr | auto-medienportal.net

Porsche Macan, BMW X4 und Mercedes GLA: SUV-Dreikampf um Neukunden. Porsche Macan, Mercedes GLA und BMW X4: Welches SUV erobert die meisten Kunden? (Quelle: Hersteller)

Porsche Macan, Mercedes GLA und BMW X4: Welches SUV erobert die meisten Kunden? (Quelle: Hersteller)

Porsche Macan, BMW X4 und Mercedes GLA - drei deutsche SUV, die im Zuge des Booms jeweils eigene Nischen beanspruchen wollen. Zugleich sollen sie die eigene Zielgruppe erweitern. Welches SUV entpuppt sich als Kunden-Räuber anderer Marken und Modelle, welche kannibalisieren ihre eigene Marke?

Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat "Dataforce" im Rahmen der dauerhaften Statistik "Private Loyalty" die drei noch jungen Crossover unter die Lupe genommen. Anhand der Neuzulassungen werden Wanderungsbewegungen ermittelt, dementsprechend kann neben dem neuen Pkw auch das alte Auto eines Kunden analysiert werden.

Mercedes GLA am längsten auf dem Markt

Auf Platz eins der drei Modelle steht der Mercedes-Benz GLA, der 2014 von null auf 6817 Neuzulassungen im Privatmarkt kam. Nicht unerwähnt sollte bleiben, dass der GLA auch bereits seit Anfang 2014 erhältlich war und nicht wie seine beiden Konkurrenten erst seit Mitte des Jahres. Bereinigt man für die Loyalitätsanalyse die Kunden, die bereits nach ein bis sechs Monaten ihr altes Auto aufgrund von taktischer Zulassung wechselten, können in Private Loyalty 2720 GLA-Fahrer analysiert werden.

Ab durch die Wüste 
Porsche Macan Turbo – ein Edler fürs Grobe

Er sieht nicht nur aus wie ein SUV, mit ihm kann man auch abseits asphaltierter Straßen eine gute Figur machen. Video

GLA und X4 mit niedriger Eroberungs-Quote

65,8 Prozent der GLA-Kunden fuhren bereits zuvor die Marke mit dem Stern. 19,2 Prozent davon kommen von der C-Klasse, 13,0 Prozent von der B-Klasse und 11,1 Prozent steigen von der A-Klasse auf. Die Eroberung von anderen Herstellern liegt bei 34,2 Prozent. Auf Platz eins der neuen GLA-Fahrer stehen mit 8,1 Prozent die 3er BMW-Fahrer, 7,1 Prozent kommen vom VW Golf und 5,4 Prozent vom Audi A4.

Auch der Münchner BMW X4 ist nicht besonders stark in der Eroberung. 77,2 Prozent der X4-Fahrer kommen von BMW. 34,7 Prozent davon wechselten vom X3, 16,8 Prozent vom 5er und 15,5 Prozent seiner Kunden zieht das extrovertierte Fahrzeug vom 3er BMW. Erst der siebte Platz wird von einer anderen Marke belegt. So kommen 2,9 Prozent vom Audi Q5 und je 1,3 Prozent vom A5 sowie von Mini.

Kunden-Räuber Porsche Macan

Zum Porsche Macan hingegen wechselten primär Fahrer anderer Marken. Der Kundenkreis kann damit ohne markeninterne Verschiebungen vergrößert werden. Nur 21,0 Prozent der Macan-Fahrer sattelten innerhalb der Marke Porsche um; damit zieht der Macan 79,0 Prozent von anderen Marken.

Allerdings gibt es konzerninterne Verschiebungen. Denn zu den Neukunden zählen in erster Linie Fahrer des Audi Q5 (8,5 Prozent), gefolgt von sechs Prozent BMW X3-Kunden und Fahrern eines BMW 3er. 5,1 Prozent konnte der höher gelegte Sportflitzer von der Mercedes M-Klasse wegbewegen.

UMFRAGE
Welches der drei SUV würden Sie wählen?

Selbst 911-Fahrer greifen zum Macan

Innerhalb der Marke Porsche gewinnt der Macan die meisten Kunden (zehn Prozent) vom Cayenne. Selbst klassische 911er-Fahrer entscheiden sich für den sportlichen Geländewagen (acht Prozent) aus dem Hause Porsche.

SUV immer noch Männerdomäne

Auch das Geschlecht und das Alter der SUV-Fahrer und -innen wurde untersucht. Während beim BMW X4 noch 84 Prozent seiner Fahrer männlich sind, sind es beim GLA 76 Prozent. Etwas besser ist das Geschlechter-Verhältnis beim Macan. 70 Prozent der Macan werden auf männliche Autofahrer zugelassen und immerhin 30 Prozent der Fahrzeuge auf Frauen. Somit ist Porsches SUV im direkten Vergleich das Modell, welches am ehesten von Frauen präferiert wird.

Anzeige 
Dein Einstieg zum passenden Auto

Finde deinen neuen Wagen in Deutschlands größtem Fahrzeugmarkt. Jetzt suchen

Altersspezifisch springt beim GLA sofort ins Auge, dass er beim Alter der Zielgruppe breiter aufgestellt ist. Er lockt überdurchschnittlich viele junge als auch ältere Fahrer an.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal