Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Blitzmarathon 2015: Erste Infos zur Aktion gegen Raser

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blitzer-Marathon 2015  

Erste Infos zur Aktion gegen Raser

14.04.2015, 08:36 Uhr | dpa-AFX

Blitzmarathon 2015: Erste Infos zur Aktion gegen Raser. Blitzmarathon der Polizei in Duisburg 2014. (Quelle: imago/Reichwein)

Blitzmarathon der Polizei in Duisburg 2014. (Quelle: Reichwein/imago)

Dieses Jahr wird der Blitzer-Marathon am 16. April erstmals europaweit stattfinden. Erste Details zur Aktion innerhalb Deutschlands kommen von den Innenministern von Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen, Roger Lewentz und Ralf Jäger (beide SPD).

"Bei der Verkehrssicherheit zieht Europa an einem Strang", erklärte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Überall sei zu hohes Tempo der "Killer Nummer eins" auf den Straßen. Deshalb sei es wichtig, dass viele Staaten beim ursprünglich in NRW entwickelten Blitz-Marathon mitmachten.

Blitzer-Marathon 2015: Einschränkungen

Ursprünglich sollte der Blitz-Marathon 24 Stunden dauern und am 17. April morgens zu Ende gehen. Wegen der Trauerfeier für die Opfer des Germanwings-Flugzeugabsturzes am 17. April im Kölner Dom werde die Aktion zumindest in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen um rund sechs Stunden verkürzt und auf den 16. April beschränkt, teilte ein Sprecher des Innenministeriums in Mainz mit.

Blitzer: t-online.de informiert Sie

Wie schon in den vergangenen Jahren werden die Messstellen vorab von den Behörden verraten. t-online.de wird Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten und ein paar Tage vor der Aktion wieder mit einer interaktiven Deutschland-Karte über die Messstellen informieren.

Blitzer-Marathon 2014: Fast 100.000 Raser ertappt

Im September hatten die Beamten beim zweiten Blitz-Marathon in ganz Deutschland rund drei Millionen Autofahrer kontrolliert und dabei etwa 93.000 Raser ertappt. Fast 13.000 Polizisten waren im Einsatz, an fast 7500 Stellen im gesamten Bundesgebiet wurde 24 Stunden lang geblitzt und "gelasert".

Prävention im "besten Sinne"

"Der Blitz-Marathon ist Präventionsarbeit im besten Sinne", unterstrich der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der rheinland-pfälzische Ressortchef Roger Lewentz (SPD). "Darum werden wir auch über die Messstellen vor der Aktion genau informieren." Allein im vergangenen Jahr kamen nach Angaben des rheinland-pfälzischen Innenministeriums in Deutschland 3350 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben. Die häufigste Ursache für Unfälle sei zu hohe Geschwindigkeit.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal