Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

ADAC-Studie: Benzinpreise machen Autofahren günstiger

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

ADAC-Statistik  

Autofahren ist günstiger geworden

14.10.2015, 17:19 Uhr | ADAC

ADAC-Studie: Benzinpreise machen Autofahren günstiger. Autofahren ist zuletzt wieder günstiger geworden. (Quelle: imago)

Autofahren ist zuletzt wieder günstiger geworden. (Quelle: imago)

Autofahren ist in den vergangenen Monaten in Deutschland günstiger geworden. Das liegt vor allem an den gesunkenen Spritpreisen. Das ergibt eine Studie vom ADAC.

Die Kosten für die Anschaffung und den Unterhalt von Kraftfahrzeugen sind binnen eines Jahres um 3,9 Prozent gesunken. Ausschlaggebend hierfür ist die deutliche Verbilligung von Benzin und Diesel

Gegenüber dem Vorjahr sanken die Kraftstoffpreise um 13,8 Prozent, während es bei den Kosten für die allgemeine Lebenshaltung keine Veränderungen gab.

Neuwagen und Motorräder teurer

Neben den Kraftstoffpreisen fließen noch weitere Faktoren in den Kraftfahrerpreis-Index ein. So verteuerten sich Neuwagen um 0,8 Prozent, neue Motorräder sogar um 2,0 Prozent. 

Vieles rund ums Auto geht mehr ins Geld 

Deutlich tiefer in die Tasche greifen müssen Autofahrer im Vergleich zum Herbst 2014 bei Reparaturen und Inspektionen. Die Ausgaben hierfür kletterten um 3,1 Prozent.

Auch die Ausgaben für Ersatzteile und Zubehör stiegen um 0,7 Prozent.

Bitter für Fahranfänger, die sowieso meist wenig in der Tasche haben: Für Fahrschulen und Führerscheingebühren muss man 1,8 Prozent mehr bezahlen, auch die Mieten für Garagen gingen um 1,0 Prozent nach oben. 

Autokosten runter, Lebenshaltung bleibt gleich

Der aktuelle Kraftfahrerpreis-Index wird alle drei Monate gemeinsam von ADAC und dem Statistischen Bundesamt veröffentlicht. Der Index umfasst alle Preise rund um Autos und Motorräder. Aktuell liegt er bei 102,3 Punkten.

Der Index für die allgemeine Lebenshaltung stagniert bei 107,0 Punkten. Beide Indizes wurden letztmals für das Jahr 2010 auf den Basiswert 100 gesetzt.

ADAC Autokostenindex. (Quelle: Hersteller)ADAC Autokostenindex. (Quelle: Hersteller)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal