Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Aktuelles >

Nach VW-Abgas-Skandal: EU will Emissionen im Realbetrieb testen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

EU will neue Abgastests  

"Die Zeit der Labortests ist vorbei"

16.10.2015, 12:04 Uhr | dpa

Nach VW-Abgas-Skandal: EU will Emissionen im Realbetrieb testen. EU will neue Abgas-Tests auf den Weg bringen. (Quelle: dpa)

EU will neue Abgas-Tests auf den Weg bringen. (Quelle: dpa)

Die EU will noch diesen Oktober im Zuge des Abgas-Skandals schärfere und zugleich realistischere Abgastests einführen. 

"Bis Ende des Monats werden wir neue Abgastests auf den Weg bringen", sagte EU-Binnenmarkt-Kommissarin Elzbieta Bienkowska der "Bild"-Zeitung.

Stickoxide im Realbetrieb messen

Dabei gehe es darum, den Ausstoß von Stickoxiden im tatsächlichen Autoverkehr zu messen. "Die Zeit der Labortests ist vorbei."

Entscheidung schon bald

Am 28. Oktober sollen nationale Experten eine Vorentscheidung zum Thema treffen.

Im Skandal um manipulierte Werte von Diesel-Emissionen müsse VW für Transparenz sorgen, bekräftigte Bienkowska: "Diese Affäre muss vollständig aufgeklärt werden, um das Vertrauen der Kunden zurückzugewinnen."

VW-Marken-Chef Herbert Diess hatte die EU-Kommissarin bereits Ende September in Brüssel über den damaligen Stand der Aufarbeitung informiert.

Neue Tests gefordert

Auch aus Verbänden, Umweltschutzorganisationen und der Politik gibt es immer lautere Rufe nach neuen Testmethoden, bei denen Autos im realen Fahrbetrieb auf der Straße statt auf dem Prüfstand untersucht werden. Die Verkehrsminister der Ländern forderten den Bund auf, sich auf europäischer Ebene für neue Standards einzusetzen.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal