Sie sind hier: Home > Auto >

Blaue Umweltplakette für saubere Autos soll kommen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rot, Gelb, Grün - und Blau?  

Minister machen sich für eine blaue Umweltplakette stark

08.04.2016, 17:24 Uhr | dpa

Blaue Umweltplakette für saubere Autos soll kommen. Umweltplakette: Dicke Luft! Eine blaue Umweltplakette für besonders schadstoffarme Autos setzt nur bei den Symptomen an.  (Quelle: dpa)

Dicke Luft! Eine blaue Umweltplakette für besonders schadstoffarme Autos setzt nur bei den Symptomen an. (Quelle: dpa)

Die Palette der Umweltplaketten soll noch bunter werden: Zu Rot, Gelb und Grün könnte sich bald Blau gesellen. Eine blaue Plakette soll Autos mit geringem Stickstoff-Ausstoß kennzeichnen. Diese Absicht verkündeten die Umweltministern der Länder bei einer Sonderkonferenz in Berlin.

Das bedeutet der Plan für Städte und Autofahrer: In Stadtbezirken mit besonders schlechter Luft sollen dann nur noch Autos mit einer blauen Plakette fahren dürfen. Jochen Flasbarth, Staatssekretär im SPD-geführten Bundesumweltministerium, rechnet damit, dass die Verordnung noch in diesem Jahr wirksam werden könnte. 

Langfristiges Ziel: saubere Autos statt Plaketten

Umweltverbände hatten schon lange eine blaue Plakette gefordert, die den Ausstoß von Stickoxiden berücksichtigt. Die neuen Umweltzonen, in denen nur die schadstoffärmsten Autos fahren dürfen, würden wohl kleiner ausfallen als die bisherigen Zonen für grüne Plaketten, sagte Flasbarth. Die langfristige Strategie sei aber, emissionsarme Autos zu fördern. 

Achtung Blitzer - Verkehrsjuristen klären auf. (Screenshot: ADAC)
Achtung Blitzer: Ein Anwalt klärt auf

ADAC beantwortet Fragen zu Geschwindigkeitsverstößen.

Achtung Blitzer: Ein Anwalt klärt auf


Kein Autofahrer braucht zwei Plaketten

Kommunen sollten nicht dazu verpflichtet werden, die neuen Umweltzonen einzurichten. Nach Angaben des Umweltministeriums braucht künftig kein Autofahrer zwei Plaketten - wer eine blaue habe, dürfe auch in Umweltzonen für grüne Plaketten hineinfahren. Die neuen Fahrbeschränkungen sollen für alle Autos gelten können, die nicht der Schadstoffnorm Euro 6 entsprechen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017