Sie sind hier: Home > Auto >

Airbag-Probleme: Nissan ruft 3,5 Millionen Autos zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Airbag-Probleme beim Japaner  

Nissan ruft 3,5 Millionen Autos zurück

02.05.2016, 16:46 Uhr | dpa

Airbag-Probleme: Nissan ruft 3,5 Millionen Autos zurück. Ein Defekt bei Nissan-Beifahrerairbags besteht seit zwei Jahren. Nun ruft der Hersteller wieder 3,5 Millionen Autos zurück. (Quelle: imago)

Ein Defekt bei Nissan-Beifahrerairbags besteht seit zwei Jahren. Nun ruft der Hersteller wieder 3,5 Millionen Autos zurück. (Quelle: imago)

Nissan ruft weltweit 3,5 Millionen Autos wegen Airbag-Problemen zurück. Der Beifahrer-Airbag könne wegen einer Fehlfunktion nicht auslösen, teilte die US-Verkehrsaufsicht mit.

Der überwiegende Teil der Rückrufaktion betrifft mit 3,18 Millionen Autos den US-Markt. Weltweit müssten zusätzliche 320.000 Fahrzeuge repariert werden, sagte ein Nissan-Sprecher.

Es gehe um diverse Modelle der Baujahre 2013 bis 2017, darunter auch einige Autos der Marke Chevrolet, die Nissan für General Motors gefertigt hatte.

Die Autobesitzer werden bis Ende Juni informiert

In einigen Fällen reiche eine Software-Anpassung, bei anderen müssten Teile ausgetauscht werden. Nissan werde bis Ende Mai einen konkreten Rückrufplan erstellen und die Autobesitzer in den nächsten 60 Tagen informieren. Beschwerden über den Defekt gibt es schon seit über zwei Jahren, Nissan hatte zuvor bereits mehrere Rückrufe durchgeführt.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Es hätte viel schlimmer enden können 
Dieser Lkw-Fahrer ist nur knapp dem Tod entronnen

Sein Fahrzeug steht auf der Kippe und droht in die Tiefe zu stürzen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal