Sie sind hier: Home > Auto >

Autodiebstahl: In diesen Städten werden die meisten Autos geklaut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autodiebstahl-Studie  

In diesen Städten werden die meisten Autos geklaut

19.08.2016, 06:52 Uhr | t-online.de

Autodiebstahl: In diesen Städten werden die meisten Autos geklaut. Im Osten Deutschlands verschwinden die meisten Autos. (Quelle: t-online.de/FinanceScout 24)

Im Osten Deutschlands verschwinden die meisten Autos. (Quelle: FinanceScout 24/t-online.de)

Wer sein Auto in Berlin oder Frankfurt an der Oder abstellt, sollte besonders gut darauf aufpassen: Laut einer Studie des Finanzportals "Finance Scout 24" sind das die Autodiebstahl-Hochburgen Deutschlands. Ob Ihr Auto an Ihrem Wohnort sicher parkt, können Sie in einer interaktiven Karte herausfinden.

Im Jahr 2015 wurden laut "Finance Scout 24" in Deutschland 36.476 Autos gestohlen, das sind rund 100 von der Polizei erfasste Autodiebstähle pro Tag. Besonders im Osten von Deutschland häufen sich die Fälle: Statistisch gesehen wurden 2015 allein in Berlin 528 Autos pro 100.000 zugelassener Kraftfahrzeuge gestohlen. In Frankfurt an der Oder waren es 420 pro 100.000 Zulassungen.

Weniger Diebstähle im Süden Deutschlands

Der Süden des Landes ist hingegen recht sicher. In der bayerischen Stadt Passau kamen nur 14 gemeldete Diebstähle auf 100.000 zugelassene Autos. Auch in München werden wenig Autos gestohlen: Pro 100.000 Zulassungen verschwinden hier 21 Kraftfahrzeuge.

Städte mit der höchsten und niedrigsten Autodiebstahlsrate.

Wo parkt das Auto besonders sicher?

Wie sicher Sie in Ihrer Region parken, können Sie mithilfe der interaktiven Karte von "Finance Scout 24" herausfinden. Nach Eingabe Ihrer Postleitzahl können Sie die aktuelle Lage abfragen. Zudem sehen Sie, ob es in Ihrer Region eine Verbesserung oder Verschlechterung gegenüber dem Vorjahr gibt. Je nach Anzahl der gemeldeten Autodiebstähle sind die Regionen unterschiedlich gefärbt.


Quelle: FinanceScout24

Die erhöhte Belastung der östlichen Bundesländer begründet das Bundeskriminalamts (BKA) im jüngsten Bundeslagebild KFZ-Kriminalität folgendermaßen: "Die angrenzenden osteuropäischen Staaten sind sowohl wichtige Absatzmärkte als auch Transitstaaten im internationalen illegalen Kraftfahrzeughandel."

Für das Städte-Ranking wurden laut "Finance Scout 24" die Autodiebstahl-Fälle - gemäß PKS Bundeskriminalamt, 2014 & 2015 - in Relation zu den jeweils zugelassenen Kraftwagen - gemäß Kraftfahrtbundesamt (Fahrzeugzulassungen (FZ), Bestand an Kraftfahrzeugen und Kraftfahrzeuganhängern nach Gemeinden, 01.01.2016) - gesetzt.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Anzeige
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE.

Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping


Anzeige
shopping-portal