Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Ecall soll Leben retten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verkehrssicherheit  

Ecall soll Leben retten

28.04.2006, 14:52 Uhr | Financial Times Deutschland, t-online.de

Von Melanie Ahlemeier

Peugeot Notruf und Pannenhilfssystem (Grafik: Peugeot)Peugeot Notruf und Pannenhilfssystem (Grafik: Peugeot)Die Idee ist einfach genial und genial einfach zugleich: Verunglückt ein Autofahrer und öffnet sich der Airbag, wird in Sekundenschnelle per Satellit der Rettungsdienst alarmiert und punktgenau zum Unfallort gelotst. Ecall nennt sich die Technik, die ab 2009 Pflicht für jeden Neuwagen ist.

Grafik So funktioniert Ecall
Jeder Vierte zu schnell Neue Studie belegt es
Mangelhafte Reifen Jeder Sechste fährt gefährlich
Neue Radar-Wunderwaffe Lauschangriff auf Raser
Reifen und Felgen Hier günstig ordern!

Rectangle Auto

Automatisches Signal an die Notleitzentrale
Peugeot Notruf und Pannenhilfssystem-Sensoren am Airbag und an der Knautschzone machen’s möglich: Öffnet sich nach einem Unfall der Luftsack, wird automatisch ein Signal an die nächste Notleitzentrale gesendet. Per Navigationssystem erfährt sie den exakten Unfallort – und schickt den Rettungswagen ohne Zeitverlust direkt dorthin.

Pannenstatistik 2005 Deutsche wieder zuverlässiger
Kostenrechner Diesel-Benziner-Vergleich

Ecall soll Pflicht werden
Am Donnerstag genehmigte das Europaparlament mit großer Mehrheit den Bericht über die Verbreitung des elektronischen Notrufsystems Ecall (Emergency Call System), der zuvor bereits den Verkehrsausschuss passiert hatte. Das automatische Notrufsystem soll demnach nicht nur für Autos, sondern auch für Lastkraftwagen, Busse und Motorräder Pflicht werden.

Unterbrecher Fahrschool
#
#

Bis zu 7000 Menschen könnten gerettet werden
Pro Jahr sterben auf den Straßen in Europa 40.000 Menschen. "Bis zu 7000 von ihnen könnten gerettet werden, wenn Rettungskräfte früher alarmiert und eher an der Unfallstelle eintreffen würden", sagt der Europaabgeordnete Dieter-Lebrecht Koch (CDU), der das System Ecall kürzlich in Thüringen vorstellte.

Top Ten Das sind die wertstabilsten Autos
Zum Durchklicken Das Zufriedenheits-Ranking

Einsparungen von bis zu 26 Milliarden pro Jahr
Rund 4,5 Mrd. Euro wird die Modernisierung der Notrufzentralen und die Schulung der Mitarbeiter in den Leitstellen Europas Mitglieder einmalig kosten, doch das Einsparpotenzial des neuen Notfallsystems ist enorm. Rund 26 Mrd. Euro Folgekosten könnten dank Ecall pro Jahr eingespart werden, weiß Parlamentarier Koch. "Diese 26 Milliarden können wir neu verteilen."

Ratgeber So fahren Sie sparsam
Städteranking Soviel kostet der Sprit
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Peugeot ist Vorreiter
Der Automobilhersteller Peugeot hat bereits Erfahrungen mit einem eigenen SOS-System gesammelt. Seit August vergangenen Jahres bietet der französische Konzern seinen Kunden ein kostenfreies RT3 -Notrufsystem an. Der Notruf erfolgt entweder automatisch nach einem Aufprall oder aber per Hand über die so genannte SOS-Taste auf dem Bedienfeld des RT3-Systems.

Unfallinformation per SMS
Per SMS erhält ein rund um die Uhr besetztes Callcenter die Unfallinformation, innerhalb weniger Sekunden wird der Unfallort ermittelt und via Telefongespräch Kontakt mit dem Fahrer aufgenommen. Wurde Alarm ausgelöst, obwohl keine Person verletzt wurde, kann der Notruf zurückgenommen werden - auch so können Kosten gespart werden. Voraussetzung bei Peugeot ist lediglich der Abschluss eines entsprechenden Notruf-Vertrags, teilte der Autokonzern auf Anfrage mit.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017