Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Abwrackprämie bis Pendlerpauschale: Was sich 2009 für Autofahrer ändert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Autokosten  

Von Abwrackprämie bis Kfz-Steuer

04.02.2009, 09:15 Uhr | t-online.de

Im Autojahr 2009 profitieren Neuwagenkäufer von vielen Vergünstigungen. (Foto: dpa) Im Autojahr 2009 profitieren Neuwagenkäufer von vielen Vergünstigungen. (Foto: dpa) Traditionell hält der Gesetzgeber für die Autofahrer zum Jahreswechsel einige Neuerungen bereit. Das ist auch im Autojahr 2009 nicht anders. Doch in diesem Jahr ändert sich für die Autofahrer besonders viel. Von der Abwrackprämie über die Pendlerpauschale bis zur neuen Kfz-Steuer - wir sagen Ihnen, was das Autojahr 2009 für Sie bereithält und wie Sie von mancher Neuregelung profitieren können.#

Abwrackprämie:

Abwrackprämie I Die besten VW-Schnäppchen
Abwrackprämie II Weitere Schnäppchen der Autobauer
Abwrackprämie III So kommen Sie an ihr Geld

Kfz-Steuerbefreiung:

Foto-Show Diese Autos erreichen bereits Euro-6
Komplette Liste

CO2-Steuer:

Hubraum plus Emissionen Alle Infos zur neuen Kfz-Steuer
Fotoshow Wie sich die Steuer bei den beliebtesten Autos ändert

Pendlerpauschale:

Pendlerpauschale So kommen Sie an Ihr Geld

Weitere Neuerungen im Autojahr 2009:

Bußgeldrechner Welche Vergehen wie viel kosten
Leasing, Straßenverkehrsordnung Das ändert sich 2009
Kfz-Versicherung Neue Typklasseneinteilung für 2009

Sagen Sie Ihre Meinung zum Thema: Am Textende finden Sie ein Kommentar-Feld. Einfach einen (Spitz-)Namen eintragen, Text eingeben und absenden.

Staat bietet attraktive Abwrackprämie

Eine der interessantesten Initiativen des Gesetzgebers ist die neue Abwrackprämie. Das Angebot lohnt, die Besitzer von betagten Autos erhalten vom Staat 2500 Euro beim Kauf eines Neuwagens für die Verschrottung des alten Fahrzeugs. Inzwischen nutzen zahlreiche Autobauer die Gunst der Stunde und locken die Kunden mit attraktiven Sonderangeboten in die Autohäuser. Mancher Kleinwagen kostet nun dank der Umweltprämie und zusätzlichen Rabatten weniger als 5000 Euro.

Kfz-Steuerbefreiung für Neuwagen

Die Abwrackprämie ist aber nicht die einzige Maßnahme, mit der der Gesetzgeber die klamme Autokonjunktur anschieben will. Noch aus dem letzten Jahr stammt die Steuerbefreiung für schadstoffarme Autos. Wer sich beeilt und bis zum 30. Juni 2009 einen Wagen mit der Schadstoffklasse Euro-4 erwirbt, muss ein Jahr lang keine Kfz-Steuer zahlen. Bei Euro-5 und Euro-6-Fahrzeugen entfällt die Steuer sogar für zwei Jahre.

Kfz-Steuerreform begünstigt emissionsarme Diesel

Eine weitere gravierende Neuregelung für die Autofahrer ist die Reform bei der Kfz-Steuer, die bereits zum ersten Juli 2009 in Kraft tritt. Die Kfz-Steuer richtet sich nun neben dem Hubraum auch nach den C02-Emissionen aller Neuwagen. Vor allem die Käufer von emissionsarmen und sparsamen Dieselfahrzeugen profitieren von der neuen Kfz-Steuer. So kostet der VW-Golf-Diesel mit einem 2-Liter Motor ab ersten Juli nur noch 208 Euro Kfz-Steuern im Jahr anstelle von bisher 304 Euro.

Fahrtkosten ab dem ersten Kilometer absetzbar

Für die Besitzer von Altfahrzeugen ändert sich bei der Kfz-Steuer nichts. Doch auch für diese Fahrer hat das Autojahr 2009 einiges zu bieten. Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts können alle Autofahrer wieder ab dem ersten Kilometer die Fahrkosten zur Arbeit geltend machen.

Neuer Bußgeldkatalog seit 1. Februar

Bei all den positiven Maßnahmen, von der im neuen Autojahr vor allem Neuwagenkäufer profitieren, gibt es auch mache Regelung, die den Geldbeutel der Autofahrer belastet. Seit 1. Februar gilt der neue Bußgeldkatalog. Viele Bußgeldsätze für besonders rücksichtsloses oder gefährliches Verhalten verdoppeln sich. Doppelt so teuer wird zum Beispiel das Autofahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss. Dafür werden künftig schon beim ersten Verstoß 500 Euro fällig, der zweite und dritte Verstoß kosten dann 1000 beziehungsweise 1500 Euro. Aber auch Raser und Drängler zahlen künftig deutlich mehr. Wer innerorts zu viel Gas gegeben hat, muss dann mindestens 80 statt 50 Euro berappen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017