Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Einparkhilfe: So meistern Sie jede Parklücke mit links

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Technisches Hilfsmittel  

Einparkhilfe: So meistern Sie jede Parklücke mit links

14.08.2012, 11:53 Uhr | km (CF)

Einparkhilfe: So meistern Sie jede Parklücke mit links. Moderne Einparkhilfen verfügen über Displays, die den Abstand zu Hindernissen durch Grafiken sichtbar macht. (Quelle: imago/Sebastian Geisler)

Moderne Einparkhilfen verfügen über Displays, die den Abstand zu Hindernissen durch Grafiken sichtbar macht. (Quelle: Sebastian Geisler/imago)

Selbst für viele erfahrene Autofahrer ist das Einparken ein Graus. Die meisten Hersteller bieten daher in der Neuwagenausstattung Einparkhilfen an. Wer einen solcher Helfer nicht serienmäßig an Bord hat, kann diesen bei Bedarf auch nachrüsten. Doch wie sinnvoll ist das wirklich?

Schlechte Sicht durch Einparkhilfen ausgleichen

Das Design moderner Fahrzeuge macht es Autofahren oft noch schwerer beim Einparken, denn die schicke Optik und auch technische Maßnahmen zum Unfallschutz behindern die Sicht oft zusätzlich. Gerade bei großen Vans oder sogenannten SUVs (Sport Utility Vehicle), die sowohl für Stadt- als auch Geländefahrten konzipiert sind, müssen sich Autofahrer eher auf ihr Gefühl als auf die Sicht verlassen.

Einparkhilfen sollen eine Lösung für dieses Problem sein. Sie sind mit unterschiedlichem technischen Umfang erhältlich und weisen durch akustische Warnsignale, blinkende Lichter oder auch über Anzeigen auf einem Touchscreen-Display auf Hindernisse hin.

Selber nachrüsten oder Fachmann beauftragen?

Ein besonderer Vorteil von modernen Einparkhilfen: Sie lassen sich oft einfach vom Besitzer selbst nachrüsten. Das versprechen zumindest die Hersteller. Ein wenig handwerkliches Geschick sollten Sie dafür aber schon mitbringen, denn in der Regel müssen Sie beispielsweise die Stoßstange abmontieren und Löcher hineinbohren, um die Sensoren der Einparkhilfe anzubringen. Für verschiedene Handgriffe sollten Sie außerdem am besten einen Helfer bei der Montage einplanen.

Trotzdem kann der Einbau dann noch mehrere Stunden in Anspruch nehmen. Wer sich die Arbeit zutraut, kann erheblich Kosten sparen, die allein für die Anschaffung des Geräts bei etwa 50 bis zu 500 Euro liegen. Engagieren Sie einen Fachmann zum Nachrüsten, können laut Angaben der "Auto Motor und Sport" zusätzlich 150 bis 350 Euro auf Sie zukommen.

Einparkhilfen sind nur "Hilfen"

Die klassische Einparkhilfe nutzt in der Regel ein akustisches Signal, das durch seine steigende Frequenz den kürzer werdenden Abstand zu einem Hindernis signalisiert. Moderne Einparkhilfen arbeiten je nach Modell auch mit Kameras und Displays, die den Abstand durch Grafiken oder gar ein Livebild vor Augen führen.

Trotzdem sollten Sie eine Einparkhilfe wirklich nur als eine Hilfe betrachten. "Der Assistent kann lediglich den Fahrer unterstützen, ihm aber keinesfalls die komplette Arbeit abnehmen", so der Hinweis von Herbert Fuss vom ADAC Mittelrhein in Koblenz in einem Bericht der "Mens Health". Ein wenig Übung und Geschick bleibt also beim Einparken weiterhin gefragt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017