Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

So verhalten Sie sich bei Aquaplaning-Gefahr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fahrverhalten  

So verhalten Sie sich bei Aquaplaning-Gefahr

14.08.2012, 11:16 Uhr | cw (CF)

So verhalten Sie sich bei Aquaplaning-Gefahr. Aquaplaning kann schnell gefährlich werden (Quelle: imago/Action Pictures)

Aquaplaning kann schnell gefährlich werden (Quelle: Action Pictures/imago)

Nicht nur im Herbst ist Aquaplaning ein ernst zu nehmendes Thema. Schon wenig Wasser auf der Fahrbahn kann Sie ins Rutschen bringen, wenn Sie sich nicht richtig verhalten. Erfahren Sie hier, worauf Sie bei Aquaplaning achten müssen, und wie Sie im Ernstfall handeln sollten.

Die richtige Profiltiefe schafft Sicherheit

Sie können schon im Vorfeld Aquaplaning vorbeugen, indem Sie die Profiltiefe der Reifen Ihres Autos regelmäßig überprüfen. Die vorgeschriebene Mindesttiefe von 1,6 Millimetern kann schon zu gering sein, um den Wagen sicher über Wasser zu führen. "Die beste Vorbeugung, um Aquaplaning zu vermeiden, ist eine Mindestprofiltiefe von vier Millimetern", erklärt Ralf Müller-Wiesenfarth im Interview bei "Men's Health". Hier ein Tipp: Stecken Sie einfach eine Ein-Euro-Münze ins Reifenprofil. Sollte der goldfarbene Rand verschwinden, ist die Profiltiefe ausreichend.

Wann Aquaplaning auftritt

Für den Ernstfall sollten Sie schon wissen, wie und wo es zur Aquaplaning-Gefahr kommen kann. Aquaplaning kann immer dort auftreten, wo Niederschlag einen fingerdicken Wasser-Film auf der Fahrbahn hinterlassen hat. Schon flache Pfützen können gefährlich werden. Besonders in hügeligen Landschaften, aber auch in einfachen Bodensenken kann sich das Wasser ansammeln. Achten Sie unbedingt auf explizite Warnhinweise auf Schildern.

Schon bei einer Geschwindigkeit von 60 Kilometern pro Stunde kann es zum Aufschwimmen des Wagens kommen. Sollten die Reifenprofile das Wasser nicht mehr verdrängen können, entsteht ein Wasserkeil unter dem Reifen. Dadurch können Sie das Fahrzeug nicht mehr lenken.

Bei ersten Anzeichen vorsichtig vom Gas gehen

Aquaplaning kündigt sich oft durch ein lauteres Geräusch an, nämlich dann, wenn das überschüssige Wasser durch den Radkasten rauscht. Sind Sie auf regennasser Fahrbahn unterwegs, sollten Sie das Autoradio nicht zu laut stellen, damit Sie dieses Signal nicht überhören. Spüren Sie einen Schlag am Lenkrad, ist dies ein weiteres Indiz für Aquaplaning.

Im Ernstfall müssen Sie sich richtig verhalten

Falls Sie durch Aquaplaning die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, müssen Sie sich richtig Verhalten. Oberste Priorität: runter vom Gas. Denn je langsamer das Fahrzeug beim Aquaplaning ist, desto schneller kann es wieder festen Kontakt zum Boden herstellen.

Sind Sie in solch einer Situation, verhalten Sie sich ruhig, und halten Sie das Lenkrad fest. Führen Sie keine Manöver aus, sondern gleiten Sie mit getretener Kupplung über das Wasser, bis Sie wieder Halt haben. "Nach Möglichkeit nicht bremsen oder Gas geben", warnt Müller-Wiesenfarth. Bei Fahrzeugen mit ESP (Elektronisches Stabilitätsprogramm) treten Sie besser auch nicht auf die Kupplung, da sich das System sonst ausschaltet.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017