Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Bahnübergang - Das richtige Verhalten ist lebenswichtig

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verkehrszeichen beachten  

Bahnübergang: Das richtige Verhalten ist lebenswichtig

01.03.2012, 09:36 Uhr | fk (CF)

Bahnübergang - Das richtige Verhalten ist lebenswichtig. Falsches Verhalten am Bahnübergang kann lebensbedrohlich sein (Foto: imago)

Falsches Verhalten am Bahnübergang kann lebensbedrohlich sein (Foto: imago)

Ein Bahnübergang gilt im Straßenverkehr als besonders gefährlicher Ort. Wie der ADAC berichtet, starben im Jahr 2000 bei jedem vierten Unfall, der sich an einem Bahnübergang ereignete, ein Mensch. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie sich dort richtig verhalten und keinerlei Risiko eingehen. Das gilt sowohl für Autofahrer als auch für Fahrradfahrer und Fußgänger.

Warum Bahnübergänge so gefährlich sind

Züge haben einen deutlich längeren Bremsweg als ein Auto oder Lastwagen. Bei Tempo 100 km/h benötigt ein Schienenfahrzeug fast einen Kilometer, bis es zum Stillstand kommt. Der Zugfahrer hat also praktisch keine Möglichkeit, rechtzeitig zu bremsen, wenn sich ein Hindernis auf den Schienen befindet. Aus diesem Grund sollten Sie sich in jedem Fall an die Verkehrsregeln halten und dem Schienenverkehr an einem Bahnübergang um jeden Preis den Vorrang geben.

Verkehrszeichen am Bahnübergang

Die Verkehrszeichen, die auf einen Bahnübergang hinweisen, geben Ihnen Hinweise, wie Sie sich am besten zu verhalten haben. Die weiß-roten Baken zeigen durch ihre diagonalen roten Striche die Entfernung zu einem Andreaskreuz an. Bei drei Strichen sind es noch 240 Meter, und mit jedem fehlenden Strich verringert sich die Distanz um 80 Meter. Entsprechend handeln Sie nur dann richtig, wenn Sie Ihr Tempo deutlich verringern und beim Überfahren eines unbeschränkten Bahnübergangs große Vorsicht walten lassen. (Kontrollieren Sie regelmäßig Ihre Bremsen am Auto)

Das richtige Verhalten am Andreaskreuz

Wenn Sie ein Andreaskreuz sehen oder auch an einen Bahnübergang mit Schranken gelangen, sollten Sie auf keinen Fall überholen. (Richtiges Überholen auf der Landstraße) Zudem ist den Signallichtern stets Folge zu leisten. Das gilt auch dann, wenn sich die Schranke noch oben befindet oder kein Zug zu sehen ist: Rotes Licht bedeutet, dass Sie auf jeden Fall anhalten müssen.

Die Kölner Bezirksregierung weist zudem darauf hin, dass Sie niemals auf Bahnübergängen anhalten sollten und durch das Parken Ihres Fahrzeugs kein Andreaskreuz verdecken dürfen. Schließlich verhalten Sie sich nur dann richtig, wenn Sie Bahnstrecken ausschließlich an einem hierfür vorgesehenen Bahnübergang überqueren. (Korrektes Verhalten bei einem Autounfall)

Ein „wildes“ Überqueren als Fußgänger oder Fahrradfahrer kann lebensgefährlich sein, weshalb Sie lieber einen Umweg in Kauf nehmen sollten, um die Schienen korrekt überqueren zu können.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017