Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Straßenverkehr: Kommt bald die Countdown-Ampel?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sekundenzähler  

Kommt die Countdown-Ampel?

09.08.2013, 14:14 Uhr | dpa

Straßenverkehr: Kommt bald die Countdown-Ampel?. Gibt es die "Countdown"-Ampel bald flächendeckend? (Quelle: dpa)

Gibt es die "Countdown"-Ampel bald flächendeckend? (Quelle: dpa)

Bekommen Fußgängerampeln bald eine Art Sekundenzeiger? Dieser Zähler, der die Dauer der Rotphase anzeigt, kann die Verkehrssicherheit erhöhen. Die "Countdown-Ampel" ist deshalb in anderen Ländern schon die Regel - und auch in Deutschland finden sich immer mehr Unterstützer.

Countdown-Ampel: Verkehrsministerium begrüßt sie

Forderungen stoßen im Bundesverkehrsministerium auf offene Ohren. Man könne das durchaus in Erwägung ziehen, sagte eine Sprecherin am Freitag in Berlin. Gesetzgeberischen Handlungsbedarf sieht das Ministerium allerdings nicht. Die Kommunen könnten das schon heute in Eigenregie entscheiden.

"Gewinn für die Verkehrssicherheit"

Verkehrspolitiker von Union und FDP hatten in der "Saarbrücker Zeitung" am Freitag für Ampeln geworben, die den Fußgängern anzeigen, wie viele Sekunden die Rotphase noch dauert. Die Zahl der Fußgänger, die die Straße bei Rot überquert, verringere sich so deutlich, sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Oliver Luksic. "Das ist ein Gewinn für die Verkehrssicherheit." Auch der CDU-Parlamentarier Thomas Jarzombek nannte ein solches System «begrüßenswert und für Fußgänger überall interessant."

Erfolgreicher Test in Hamburg

In anderen Ländern - zum Beispiel in den USA und in Dänemark - sind diese Ampeln bereits üblich. In Hamburg waren sie vor einigen Jahren erfolgreich getestet worden - die Zahl der "Rotläufer" hatte dem Bericht zufolge deutlich abgenommen.

Berlin testet noch

Berlin experimentiert seit dem vergangenen Jahr mit blinkenden Lichtsignalen. Sie signalisieren den Fußgängern, dass die Rot- oder Grünphase gleich endet. Auch "Countdown-Ampeln" sollen in der Hauptstadt noch in diesem Jahr getestet werden.

Keine Countdown-Ampel für Autos

Das Verkehrsministerium lehnt für Autos das Sekundenzählen ab. Die Ministeriumssprecherin erklärte, bei Tests mit Autofahrern habe sich dieses Modell nicht bewährt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was halten Sie von "Countdown"-Ampeln?
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Perfekt aussehen in nur einer Minute mit Magic Finish
Make-up-Mousse bei asambeauty entdecken
Shopping
congstar „wie ich will“: Wunsch- tarif in bester D-Netz Qualität
zu congstar.de
KlingelBabistabonprix.deESPRITStreet OneCECILMADELEINEdouglas.demyToys
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

Anzeige
shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017