Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten >

Baustellen: Häufig Ursache für Staus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stau-Ursache  

Baustellen: Häufig Ursache für Staus

27.11.2013, 15:02 Uhr | kb (CF)

Eine Baustelle ist ein gravierender, aber leider oft unvermeidbarer Eingriff in den Straßenverkehr. Nicht nur, dass von ihr eine besondere Unfallgefahr ausgeht, ist sie fast immer auch ein Garant für Stau. Während Baustellen im Stadtverkehr noch überschaubar sind, sieht es auf Autobahnen anders aus. Denn die erhöhte Unfallgefahr auf einer schnell befahrbaren Strecke ist eine höchst brenzlige Situation für alle. Informieren Sie sich im Radio, wo umfangreiche Bauarbeiten zu erwarten sind.

Baustelle auf der Autobahn: Die tödliche Gefahr

Nicht nur für die Autofahrer ist die Baustelle auf der Autobahn eine unterschätze Gefahrenstelle. Auch Bauarbeiter sind in höchstem Maße gefährdet, da eine Autobahnbaustelle meist ein Nadelöhr ist. Der Verkehr, der sich sonst auf zwei oder mehr Spuren verteilt, muss auf weniger Spuren zusammengefädelt oder auf die Gegenfahrbahn umgelenkt werden.

Oftmals steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung, über die dennoch der gesamte Verkehr fließen muss. Stau ist vorprogrammiert und besonders das Stauende ist ein Pulverfass. Wird der Stau vom auffahrenden Verkehr erst zu spät oder gar nicht bemerkt, können Fahrzeuge ungebremst in die stehenden Autos oder den Gegenverkehr knallen.

Wie sehr die von Baustellen ausgehende Unfallgefahr unterschätzt wird, zeigt sich daran, dass innerhalb von Baustellen deutlich mehr Unfälle passieren, als im Fließverkehr. Es ist daher umso wichtiger, dass Sie die Augen offen halten, einige Regeln einhalten und vorausschauend fahren.

Baustelle: Wie verhalte ich mich richtig?

Grundsätzlich sollten Sie während der Fahrt den regionalen Radiosender hören, der eine Baustelle zeitnah und aktuell meldet. So können Verkehrsteilnehmer zum Umfahren des Bereichs angewiesen werden, um Stau zu verhindern. Des Weiteren müssen Sie die Geschwindigkeit anpassen. Nicht immer reicht es, sich nur an das zulässige Baustellentempo zu halten. Halten Sie stets ausreichenden Sicherheitsabstand ein und den Verkehr im Auge, um bei einem plötzlich auftretenden Stau schnell reagieren zu können.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr > Fahrverhalten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017