Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Recht und Verkehr >

Zulassung fürs Fahrzeug - Welche Unterlagen Sie brauchen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Zulassung fürs Fahrzeug: Welche Unterlagen Sie brauchen

01.03.2012, 09:31 Uhr | sw (CF)

Wer ein neues Fahrzeug kauft, muss dieses auch bei der örtlichen Zulassungsstelle vorstellen. Doch was brauchen Besitzer eines neuen Fahrzeugs eigentlich für die ordnungsgemäße Zulassung?

Zulassung des Fahrzeugs: Das wird benötigt

Nicht alle erworbenen Fahrzeuge brauchen zugelassen zu werden, bei vielen Autoverkäufern gehört die Zulassung zum Service des Autokaufs dazu. Wird dies nicht explizit angeboten, sollte beim Verkäufer nachfragt werden, eventuell kann man darüber verhandeln und sich den Aufwand für die Zulassung des Fahrzeugs sparen. 

Ab 2007 wurden einheitliche Regeln für die Fahrzeugzulassung erlassen. In diesen wird auch geregelt, welche Papiere vorgelegt werden müssen. Absolut notwendig ist auf jeden Fall ein gültiger Personalausweis, aus dem die aktuelle Anschrift des Fahrzeughalters hervorgeht. Alternativ kann hier auch eine aktuelle Meldebestätigung oder ein gültiger Reisepass eingereicht werden. Für juristische Personen, Firmen, GmbHs oder Vereine gelten besondere Vorschriften. Hier wird ein Nachweis über die Firmenanschrift sowie die zugehörigen Niederlassungen, an denen das Fahrzeug zum Einsatz kommt, gefordert. Wer nicht selbst bei der Anmeldung erscheinen kann, kann auch eine Vollmacht an jemand anderes ausstellen. Bei Minderjährigen muss natürlich die Einverständniserklärung beider Elternteile vorgelegt werden.

Bei der Zulassung brauchen Autofahrer weiterhin auch den alten Fahrzeugbrief und die elektronische Versicherungsbestätigung der eigenen Autoversicherung. Hier ist es völlig ausreichend, wenn die VB-Nummer übermittelt wird, eine Deckungskarte wird heute nicht mehr benötigt. Nicht vergessen darf man auch das TÜV- und AU-Gutachten, die alten Kennzeichen (falls diese noch vorhanden sind) und eine Einzugsermächtigung für den Einzug der Kfz-Steuer durch das Finanzamt. Dies wird einmal jährlich vom Konto abgebucht.

Zulassung von Oldtimern

Die Zulassung von Oldtimern erfordert zusätzlich zu den oben genannten Papieren noch weitere Dokumente. Notwendig ist hier auf jeden Fall das Gutachten, in dem das Fahrzeug eindeutig als Oldtimer eingestuft wird. Wer über eine 07-Nummer verfügt, benötigt außerdem noch ein polizeiliches Führungszeugnis und einen Auszug aus dem Punktekonto in Flensburg. (Umweltzonen 2012: Mehr Städte, verschärfte Regeln)

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal