Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Recht und Verkehr >

Teurer Fehler - Das erwartet Sie bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Teurer Fehler: Das erwartet Sie bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung

01.03.2012, 09:31 Uhr | ih (CF)

Wer zu schnell fährt und dafür eine Strafe erwartet, für den hat der Bußgeldkatalog 101 Klassifizierungen bei der Geschwindigkeitsüberschreitung aufgelistet. Bei keiner dieser Strafen kommt man aber wirklich günstig davon.

Bußgeldkatalog klassifiziert die Geschwindigkeitsüberschreitung

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung wird vom Gesetzgeber als Ordnungswidrigkeit klassifiziert. Wenn Sie zu schnell fahren, erhalten Sie eine Strafe. Diese kann je nach Vergehen sehr teuer werden. Die Regelung im Bußgeldkatalog hat zwei Bereiche. Im einen Teil legt sie Höchstgeschwindigkeit und Strafe in Abhängigkeit von Fahrbahn, Ort und Gewichtsklasse fest. Im anderen Teil werden die Sonderfälle in Gefahrensituationen formuliert, wenn dies nicht durch Verkehrszeichen bereits eingeschränkt ist.

Für Fahrzeuge ohne Beschränkung gilt innerhalb geschlossener Ortschaften ein Tempo von 50 Stundenkilometern, auf Landstraßen Tempo 100. Für schwerere Fahrzeuge gelten andere Bestimmungen. Außerdem wird formuliert, dass ein Fahrzeugführer nur so schnell fahren darf wie er sein Fahrzeug beherrscht. Außerdem werden zusätzliche Beschränkungen formuliert, zum Beispiel bei schmalen Fahrbahnen oder wenn die Sicht eingeschränkt ist.

Rasen wird teuer

Eine Geschwindigkeitsüberschreitung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und der Bußgeldkatalog des Kraftfahrt-Bundesamtes (KFA) formuliert die entsprechende Strafe, wenn man zu schnell unterwegs war. Das Bemessungssystem unterscheidet 101 Fälle der Geschwindigkeitsüberschreitung. Hier werden die Beträge für das Bußgeld und die Strafpunkte festgelegt, die dann in der Flensburger „Sünderdatei“ erfasst werden.

Wenn Sie zu schnell unterwegs sind und dabei erwischt werden, dürfen Sie mit einer Strafe von 15 bis 680 Euro rechnen. Zusätzlich erhalten Sie einen oder zwei Punkte in der Verkehrssünderdatei in Flensburg. Mittlerweile sind Urteile ergangen, wo Raser für eine extreme Geschwindigkeitsüberschreitung auch eine Strafe von mehreren tausend Euro aufgebrummt bekamen. Nicht zu vergessen ist auch, wer zu schnell fährt, riskiert auch den Verlust seines Führerscheins. Rasen lohnt also nicht wirklich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal