Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

Spritverbrauch: Mit dem Verbrauchsrechner die Kosten senken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verbrauchsrechner  

Vergleichen Sie: Besser Diesel oder Benziner?

13.10.2005, 16:56 Uhr | T-Online

Ab wann lohnt sich ein Diesel? (Fotos: ddp/Archiv)Ab wann lohnt sich ein Diesel? (Fotos: ddp/Archiv) Der aktuelle Kostenindex für Herbst 2005 vom ADAC zeigt, dass sich Autofahren gegenüber dem Vorjahr um 6,4 Prozent verteuert hat. Die allgemeine Lebenshaltung verteuerte sich gegenüber 2004 lediglich um 2,5 Prozent. Der Preis-Index wird vom ADAC und dem Statistischen Bundesamt nach jedem Quartal veröffentlicht.

Deutliche Steigerung
Drastisch gestiegen sind vor allem die Kraftstoffpreise. Mit einem Plus von 17,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr haben sie mehr als alle anderen Faktoren die Preisspirale angetrieben. Allein seit dem letzten Quartalsbericht im Juli verzeichnete der ADAC einen Anstieg von 11,1 Prozent.

Die große Übersicht Diese Autos fahren mit Partikelfilter
Vergleich Diese Diesel lohnen sich schon bei 15.000 km im Jahr
Vergleich Diese Diesel lohnen sich noch nicht bei 15.000 km im Jahr

Wann lohnt sich der Diesel?
Da der Preis für einen Liter Diesel doch meistens noch einiges unter dem für einen Liter Benzin liegt, entscheiden sich viele Autokäufer für ein Dieselmodell - doch die sind in der Anschaffung und in der Kfz-Steuer wiederum teurer. Ab wann lohnt sich eigentlich ein Dieselfahrzeug, wie viele Kilometer muss ich im Jahr fahren und wann haben sich die höheren Anschaffungskosten gerechnet? Vergleichen Sie Ihre Wunschmodelle in unserem Verbrauchsrechner.

Der Ärger mit dem Rußpartikelfilter
Im Zusammenhang mit Dieselfahrzeugen kommt die Rede immer wieder auf den Rußpartikelfilter. Mittlerweile haben fast alle Hersteller die Reiniger im Angebot, mal gegen Aufpreis mal serienmäßig. Die große Frage bleibt aber weiterhin und muss von der neuen Regierung schleunigst geklärt werden: Ab wann und in welchem Umfang werden die Filter gefördert. Dass sie gefördert werden steht außer Frage, die Bemühungen der Autohersteller sprechen für sich. Bis zum 31.12.2004 gab es eine staatliche Förderung für den Rußpartikelfilter, seit dem 1.1.2005 stehen Neuwagenkäufer vor einer gesetzlichen Leere: Es gibt eine Gesetzesvorlage für eine Förderung ab dem 1.1.2006, verabschiedet ist aber noch nichts. Und es bleibt dann auch immer noch die Frage, ob die Bezuschussung auch rückwirkend für 2005 gilt.

Grafik So funktioniert der Rußpartikelfilter
Grafik Dieselzulassungen im Überblick

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal