Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

Gebrauchtwagen-Test: Bei Mazda, Opel und Jaguar kann man zugreifen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gebrauchtwagen-Test  

Bei diesen Gebrauchtwagen kann man zugreifen

| T-Online, t-online.de

Mazda3  - durch und durch zuverlässig (Foto: Mazda)Mazda3 - durch und durch zuverlässig (Foto: Mazda) Das Neuwagengeschäft läuft zur Zeit nur zögerlich, Gebrauchtwagen sind daher gefragter denn je. Aber Gebrauchtwagen ist nicht gleich Gebrauchtwagen. Das zeigt eine Auswertung der Pannen- und Zuverlässigkeitsstatistiken. Wir haben die besten Autos jeder Klasse bei den vier bis fünf Jahre alten Gebrauchtwagen herausgesucht, da diese am häufigsten den Besitzer wechseln. Bei den Bildern in den Foto-Shows haben wir meistens die neuesten Modelle benutzt, auch wenn diese noch nicht vier bis fünf Jahre alt sind.

Gewinner jetzt gebraucht kaufen: Mazda2, Honda Jazz und Hyundai Getz

Übrigens: Mit einem Doppelklick auf jedes beliebige Wort im Artikel können Sie weiterführende Informationen der Online-Enzyklopädie Wikipedia erhalten. Probieren Sie's aus.

Foto-Show Top Ten Kleinwagen
Foto-Show Top Ten Kompaktklasse
Foto-Show Top Ten Mittelklasse
Foto-Show Top Ten Sportwagen/Cabrios
Foto-Show Top Ten SUV/Geländewagen
Foto-Show Top Ten Vans
Foto-Show Top Ten Oberklasse
Foto-Show Die Flops bei den Gebrauchtwagen

Über fünf Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet
Die Sachverständigen der großen Kfz-Prüforganisationen wie der GTÜ (Gesellschaft für Technische Überwachung) registrieren alle bei Technik-Checks aufgefallenen Unregelmäßigkeiten. Daraus lassen sich Mängelhäufigkeiten für jeden einzelnen Fahrzeugtyp ableiten.

100 Jahre Renault Jubiläumsangebote bei Renault

Millionen Daten
Für das Mängel-Barometer wurde das Material von über fünf Millionen Hauptuntersuchungen ausgewertet. Die Mängelquote (in den Foto-Shows als Mängel gekennzeichnet) ist die Summe der in den sieben bewerteten Baugruppen festgestellten Mängel pro 100 Autos in der jeweiligen Fahrzeugkategorie.

Japaner gewinnen fünf von sieben Klassen
Was bei fast allen Klassen auffällt: Die Japaner sind immer ganz vorne dabei. Sie gewinnen fünf der sieben Klassen, allein Mazda ist dreimal vorne. Bei den Vans bzw. den Kompaktwagen ist der Opel Meriva vorne, bei der Ober- bzw. Luxusklasse der Jaguar S-Type. Der ganz große Verlierer ist Alfa Romeo: Gleich mit welchem Modell - 147, 156 oder Spider - die Italiener belegen fast immer die letzten Plätze.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal