Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

KBA-Statistik: Top 10 der Neuzulassungen im Oktober 2014

...

KBA-Statistik Oktober 2014  

Der VW Polo rast an die Spitze

19.11.2014, 10:01 Uhr | SP-X, t-online.de

KBA-Statistik: Top 10 der Neuzulassungen im Oktober 2014. VW Polo GTI (Quelle: Hersteller)

VW Polo GTI (Quelle: Hersteller)

Im Oktober 2014 gab es laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) gleich drei Führungswechsel an der Spitze der Zulassungsstatistik. Die Kleinwagen werden jetzt vom VW Polo (7866 Neuzulassungen), die SUV erneut vom Opel Mokka (2236 Neuzulassungen) und die Sportwagen vom Audi TT (594 Neuzulassungen) angeführt. Insgesamt kamen im Oktober 275.320 neue Personenkraftwagen und damit 3,7 Prozent mehr als im September zur Zulassung.

SUV sind nicht zu bremsen

Die Segmente SUV mit plus 14,3 Prozent, Sportwagen mit plus 13,9 Prozent und Kleinwagen mit plus 12,5 Prozent wiesen deutliche Steigerungen zum Vorjahresmonat auf. Weniger gefragt zeigten sich die Vans mit minus 16,6 Prozent sowie Fahrzeuge der Oberen Mittelklasse mit minus 8,1 Prozent und des Mini-Segments mit minus 1,8 Prozent. Die Kompaktklasse war mit einem Anteil von 27,5 Prozent und einer Steigerung von 7,5 Prozent erneut stärkstes Segment.

Deutsche Hersteller dominieren Neuzulassungen

Die deutschen Marken schlossen im Oktober beinahe ausnahmslos mit positiven Vorzeichen. Bei Porsche und Mini lagen die Zuwächse mit 35,8 und 13,4 Prozent im zweistelligen Bereich. Audi  mit 5,7 Prozent, Opel mit 4,4 Prozent, Mercedes mit 3,0 Prozent und BMW mit 1,5 Prozent folgten im einstelligen Bereich. Lediglich Smart mit minus 53,8 Prozent und Ford mit minus 6,7 Prozent zeigten sich rückläufig. VW behauptete mit 22,5 Prozent den größten Neuzulassungsanteil.

UMFRAGE
Welche Rolle spielt die Zulassungsstatistik für Ihre persönliche Kaufentscheidung?

Gemischtes Verhältnis bei Importeuren

Bei den Importeuren zeigten sich die Veränderungen vielfach zweistellig. Besonders deutliche Steigerungen erfuhren Mitsubishi mit 65,7 Prozent, Jeep mit 64,8 Prozent und Subaru mit 50,7 Prozent. Hohe Rückgänge zeigten sich bei Chevrolet mit minus 94,2 Prozent, Lancia mit minus 41,0 Prozent und Jaguar mit minus 28,4 Prozent. Die anteilsstärksten Marken waren Skoda mit 5,8 Prozent und Renault mit 3,8 Prozent.

Absatz von E-Mobilen rückläufig

In den ersten zehn Monaten des Jahres kamen insgesamt 6888 reine E-Mobile zur Neuzulassung. Im Oktober waren es 841 und damit 14 Prozent weniger als im Vergleichsmonat. Mit 2364 neuen Hybriden zeigte sich hier ein Rückgang um 18,6 Prozent. Bei den Plug-in-Hybriden ging es jedoch um 103,0 Prozent nach oben. Mit 0,9 Prozent stellten die Hybride bei den alternativen Antrieben den stärksten Anteil. Der durchschnittliche CO2-Ausstoß ging um 2,7 Prozent auf 130,4 Gramm pro Kilometer zurück.

KBA Top Ten: Absolute Zahlen der meistverkauften Autos im Oktober 2014:

1. Platz: VW Golf -
27.306 neue Zulassungen


Der VW Golf ist der Platzhirsch auf dem deutschen Automarkt. Das Ende 2012 vorgestellte Modell ist die siebte Generation des Golf.

2. Platz: VW Polo -
7866 neue Zulassungen



Mit dem Polo erschuf VW 1975 den kleinen Bruder des Golf. In seiner Klasse ist der Polo eine Hausnummer. Die Ausmaße des aktuellen Polo sind mit denen der ersten Golf-Generation zu vergleichen.

3. Platz: VW Passat -
6420 neue Zulassungen




Besonders als Firmenwagen erfreut sich der VW Passat großer Beliebtheit. Der Mittelklasse-VW wird seit 1973 gebaut. Die neue, achte Generation des Verkaufsschlagers von Volkswagen wird seit November ausgeliefert.

4. Platz: Audi A3 -
6295 neue Zulassungen
 (Quelle: Hersteller/ )



Der Audi A3 ist eine feste Größe in der Riege der Kompaktwagen. 1996 kam der erste A3 auf den Markt. Seit 2012 wird die dritte Generation des beliebten Premium-Kompakten angeboten.

5. Platz: Mercedes C-Klasse -
6123 neue Zulassungen




Die C-Klasse zählt hierzulande zu den beliebtesten Dienstfahrzeugen. Als Vorgänger gilt der Mercedes 190 E. Die aktuelle Generation des Mittelklasse-Benz wird seit Februar 2014 angeboten.

6. Platz: Opel Corsa -
5214 neue Zulassungen



Der Opel Corsa wird seit den 80er Jahren verkauft und befindet sich momentan noch in der vierten Baureihe. Die fünfte Generation Corsa E wird ab Dezember ausgeliefert.

7. Platz: VW Tiguan -
4713 neue Zulassungen



Der Trend zu SUV bleibt in Deutschland ungebrochen. Der VW Tiguan ist seit Anfang 2007 auf dem Markt und der unangefochtene Marktführer in diesem Fahrzeugsegment. Im Jahr 2011 erfolgte ein Facelift.

8. Platz: Audi A4 -
4559 neue Zulassungen




Das Mittelklasse-Fahrzeug Audi A4 ist der Dauerbrenner der Marke. Derzeit ist die achte Generation im Handel, die vom Platzangebot schon fast dem A6 entspricht. Für 2015 plant Audi eine Neuauflage des volumenstärksten Modells aus Ingolstadt.

9. Platz: BMW 3er -
4458 neue Zulassungen




Der 3er BMW ist wie der Golf schon fast eine Institution. Das aktuelle Modell des Mittelklasse-Wagens ist die sechste Generation und wird intern F30 genannt. Der Wagen zählt neben dem 5er zu den wichtigsten Modellen von BMW.

10. Platz: Ford Fiesta -
4442 neue Zulassungen




Der Ford Fiesta ist bereits seit 1976 auf unseren Straßen unterwegs. Die aktuelle siebte Generation erhielt ihr letztes Facelift im Januar 2013.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
Anzeige
Video des Tages
Schwergewicht Panther 8x8 
Mega-Maschine kämpft gegen Flammen

Es ist eines der modernsten Löschfahrzeuge und kostet knapp eine Million Euro. Video

Anzeige
Skurriler Weihnachtsbrauch 
Übergewichtige Stubentiger als Wetterpropheten

Beim Katzenwiegen in Sachsen wird das Felltier zur Messlatte für das Winterwetter. mehr

Anzeige


Anzeige