Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

Porsche von Bill Gates versteigert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Porsche von Bill Gates versteigert

05.06.2012, 09:49 Uhr | driver.de

Porsche von Bill Gates versteigert. Der 1979er Porsche 911 Turbo von Bill Gates wurde jetzt in Österreich versteigert. (Quelle: Dorotheum GmbH & Co KG)

Der 1979er Porsche 911 Turbo von Bill Gates wurde jetzt in Österreich versteigert. (Quelle: Dorotheum GmbH & Co KG)

Ein Schnäppchen war der Porsche 911 Turbo, der kürzlich in Wien versteigert wurde, wahrlich nicht. Aber der neue Besitzer erhielt für sein Geld ein Auto mit prominenter Vorgeschichte. Denn im Fahrzeugbrief des Zuffenhausener Sportwagens wird als Erstbesitzer kein Geringerer als Microsoft-Gründer Bill Gates aufgeführt.

Jetzt wechselte der türkisfarbene Porsche, der laut Liste mit einem Wert von maximal 50.000 Euro geführt wird, für 71.680 Euro den Besitzer. Gates hatte den 300 PS starken Flitzer, damals das schnellste Serienauto der Welt, im Jahre 1979 gekauft. In für zu dem Zeitpunkt fast unglaublichen 5,4 Sekunden beschleunigte der Porsche aus dem Stand auf Tempo 100.

Kurioses Detail

Doch der prominente Vorbesitzer ist nicht die einzige Besonderheit, die der Wagen zu bieten hat. Denn das Sammlerstück verfügt über ein kurioses Detail, das es so wahrlich nicht oft geben dürfte. Der Tacho des Porsche, der zwar bis zu 260 km/h (160 Meilen pro Stunde) erreicht, wurde umgerüstet - er reicht nur bis 85 Meilen (knapp 140 km/h). Mit dieser Maßnahme wollten die US-Amerikaner verhindern, dass der Sportwagen für zu wilde Tempo-Orgien missbraucht werden konnte.

Einige Zeit nach dem Kauf trennte sich Gates wieder von seinem Porsche. Seit 2010 ist er in Österreich zugelassen, die Besitzer hielten ihn mit viel Aufwand in Top-Zustand.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal