Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

Motomania von Holger Aue: Comic-Abenteuer mit Motorrädern

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motomania von Holger Aue: Comic-Abenteuer mit Motorrädern

25.06.2013, 13:05 Uhr | Ulrich Feld

Motomania von Holger Aue: Comic-Abenteuer mit Motorrädern. Die Motorrad-Bande aus "Motomania" (Quelle: Lappan Verlag)

Die Motorrad-Bande aus "Motomania" (Quelle: Lappan Verlag)

Wenn die wilden Biker der Comic-Serie "Motomania" loslegen, bleibt kein Auge trocken. Die Comic-Serie erscheint seit fast 20 Jahren in der Zeitschrift "Motorrad" und brachte es mit reichlich Action, Slapstick und groteskem Humor zum Kultstatus. Längst gibt es die Möchtegern-PS-Helden der Serie auch auf Kalendern, Feuerzeugen, Schlüsselanhängern oder Tassen.

Der Mann, der die Jungs von Motomania in ihre benzingetränkten Abenteuer schickt, heißt Holger Aue und erblickte 1960 in Pinneberg das Licht der Welt. 1983 legte er ein Fachabitur in Sozialpädagogik ab. Von 1986 bis 1995 studierte Aue Illustration und Kommunikationsdesign an der FH Hamburg. Davor und währenddessen war Holger Aue unter anderem auch Speditionskaufmann, Zeitsoldat, Maschinenführer - aber vor allem begeisterter Motorradfan.

Motomania: Abenteuer einer Motorrad-Gang

1994 kam der große Durchbruch: Deutschlands Zweiradmagazin Nr.1 "Motorrad" veröffentlichte erstmals einen Comic aus seiner Feder. Von da an ging es steil bergauf. Die verrückten Erlebnisse der fünfköpfigen Biker-Gang begeistern eine rasch wachsende Zahl von Lesern. Hinnerk Wheelie Wippermann, Harry Quiddelbacher, Duc Döttinger, Bernd Brembo Breidscheid und Holli Hatzenbach lassen aber auch wirklich keinen Fettnapf und keine Radarfalle aus. Genervte Ehefrauen, eifrige Polizisten und Pannen am laufenden Band sorgen stets für neue Attacken aufs Zwerchfell.

Zeichner Holger Aue kennt sich aus

Dazu kommt eine ausgeprägte Liebe von Holger Aue für die Technik von Zweirädern, die er meist sehr detailliert zu Papier bringt. Auch ihre Fahreigenschaften oder Unzulänglichkeiten thematisiert er gerne. Selbstverständlich weiß Holger Aue ganz genau, wovon er zeichnet und textet. Mit 18 Jahren kaufte er sich sein erstes Motorrad, eine Honda 500.

Holger Aue: Selbstkarikatur mit Moto Guzzi

Mittlerweile besitzt er Motorräder der Marken Ducati, Moto Guzzi, Gilera, KTM und Honda. Mit dem Moto-Guzzi-Fahrer Holli Hatzenbach karikiert sich Aue in MOTOmania auch selbst. Das in der Serie im Original groß geschriebene MOTO in MOTOmania kommt von Aues Moto Guzzi Le Mans, die er nach eigenen Angaben im Jahr 1981 neu gekauft hat und als sein schönstes Motorrad bezeichnet.

MOTOmania in "Motorrad"

Seit der Insolvenz des Eichborn Verlags, in dem die Sammelbände bisher erschienen sind, bringt der Lappan-Verlag die Reihe heraus. Elf Sammelbände sind bisher erschienen, und alle zwei Wochen erscheint eine neue Motomania-Geschichte: in "Motorrad" natürlich, wo auch sonst.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal