Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Service >

Bluebird: Elektrorenner mit traditionsreichem Namen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bluebird: Der Name dieses Autos steht für Triumphe und Tragödien

01.08.2013, 14:10 Uhr | Ulrich Feld

Bluebird: Elektrorenner mit traditionsreichem Namen. Bluebird DC50: Der Name hat eine rasante Tradition (Quelle: Hersteller)

Bluebird DC50: Schlägt dieser Sportwagen ein neues Kapitel auf? (Quelle: Hersteller)

Don Wales will in 50 Exemplaren einen Elektro-Sportwagen auf den Markt bringen: den Bluebird DC 50. Seine Modellbezeichnung erinnert an eine alte Tradition in der Familie: Bluebird hießen gleich mehrere Fahrzeuge, mit denen sowohl Großvater Donald Campbell als auch Urgroßvater Malcolm Campbell zu Land und zu Wasser Geschwindigkeitsrekorde aufstellten.

Geschwindigkeitsrekorde sind auch Don Wales nicht fremd: Er steht im Guinness-Buch der Rekorde mit der schnellsten Fahrt in einem Rasenmäher mit fast 88 Meilen (140 Kilometer) pro Stunde. Allzu rekordverdächtig muten die Daten des DC 50 aber vorläufig noch nicht an: Er soll über 370 PS und eine Reichweite von 320 Kilometern verfügen.

Bluebird GTL für die Formel E

Daneben plant Wales, mit einem Elektro-Renner in die Formel E einzusteigen, die neu gegründete Rennserie der FIA mit elektrisch betriebenen Rennfahrzeugen. 2014 soll der Rennwagen mit Formel 1-Optik und der Modellbezeichnung GTL an den Start gehen.

Urgroßvater Malcolm Campbell raste schon zu Wasser und zu Land

Es war Urgroßvater Malcolm Campbell (1885-1948), der erstmals mit Temporekorden auf sich aufmerksam machte. Zwischen 1924 und 1935 stellte er neun Bestleistungen zu Land auf, zuletzt mit 301 Meilen (484 Kilometer) pro Stunde. Viermal war er auch auf dem Wasser der Schnellste, zuletzt am 19. August 1939 mit dem Boot Bluebird II und einer Höchstgeschwindigkeit von 141 Meilen (228 Kilometer) pro Stunde.

Donald Campbell: Rivalität zum Vater

Sein Sohn Donald Campbell wurde 1921 geboren und entwickelte sich bei den Versuchen, es seinem Vater nachzumachen, zunehmend zu einer tragischen Figur. Er baute schon als Heranwachsender mehrere Unfälle und erkrankte zudem an einem rheumatischen Fieber. Die Royal Airforce lehnte ihn darum im Zweiten Weltkrieg ab: Die Gefahr plötzlicher Herzprobleme im Flugzeug als Spätfolge des Fiebers war zu groß.

Donald Campbell: Besessen von Rekorden

Das machte dem glühenden Patrioten ebenso zu schaffen wie der Zerfall des Britischen Empires nach dem Krieg. Donald Campbell war gleichermaßen davon besessen, seinen Vater zu übertrumpfen wie seinem Heimatland Großbritannien durch neue Rekorde wieder Glanz zu verschaffen. Er erlitt weitere schwere Unfälle, opferte sein Vermögen, überzeugte Sponsoren und verschuldete sich dafür.

Donald Campbell in seinem Triumphjahr 1964

Zwei Ehen zerbrachen daran, aber Donald Campbell ließ sich auch durch größte Schwierigkeiten nicht entmutigen. Mit seinem Boot Bluebird K7 stellte er bis Silvester 1964 mehrere Rekorde auf dem Wasser auf, zuletzt mit einer Geschwindigkeit von 444 km/h. Das Boot hatte Raketenantrieb. Mit dem Blue Bird CN7, einem Auto mit Gasturbine, war er bereits im Juli 1964 fast 649 km/h schnell gefahren, ein weiterer Rekord. Der Name des Bluebird DC50 erinnert auch an das fünfzigjährige Jubiläum im nächsten Jahr.

Das schreckliche Ende auf dem See

Donald Campbells letzter Versuch, einen Geschwindigkeitsrekord auf dem Wasser aufzustellen, endete am 4. Januar 1967 mit seinem Tod: Er überschlug sich mit etwa 527 km/h auf dem See Coniston Water, auf dem auch sein Vater 1939 seinen letzten Rekord aufgestellt hatte. Erst 2001 wurde die Leiche von Donald Campbell gefunden und geborgen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
42.000 Tonnen schwer 
70.000 PS treiben gigantischen Koloss an

Bis zu 40 Luftfahrzeuge können an Deck transportiert werden. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
20 % Rabatt on top auf bis zu 50 % reduzierte Jacken

Profitieren Sie jetzt vom Extra-Rabatt auf Jacken, Jeans & Pullover. Nur für kurze Zeit bei TOM TAILOR. Shopping

Shopping
Washed Leather: Die neue Taschen-Kollektion

Soft & robust - hochwertige Ledertaschen in tollen Farben & Styles jetzt bei Marc O'Polo Shopping

Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal