Startseite
Sie sind hier: Home > Auto >

Service

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Rotes Kennzeichen: Nur für Gewerbe und Oldtimer
Rotes Kennzeichen: Nur für Gewerbe und Oldtimer

Die roten Kennzeichen auf deutschen Straßen verbinden die meisten wohl mit Autohändlern, die mit diesen Nummernschildern Probe- oder Überführungsfahrten durchführen . Der Vorteil dieser... mehr

Das Wechselkennzeichen ist ein großer Reinfall
Das Wechselkennzeichen ist ein großer Reinfall

Lange war es in der Mache - und jetzt will es fast keiner haben: Das Wechselkennzeichen ist offenbar ein Total-Flop - und auch eine Schlappe für Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer. Die Nachfrage... mehr

Kfz-Versicherung: Mit Wechselkennzeichen sparen
Kfz-Versicherung: Mit Wechselkennzeichen sparen

Seit dem 1. Juli 2012 können Autobesitzer in Deutschland das neue Wechselkennzeichen beantragen. Damit dürfen zwei Fahrzeuge wechselweise mit nur einem Nummernschild gefahren werden. Wer ein... mehr

Wechselkennzeichen bis jetzt wenig beliebt
Wechselkennzeichen bis jetzt wenig beliebt

Das Wechselkennzeichen kommt nicht richtig in Fahrt: Laut "kfz-betrieb online" erwarten 87 Prozent der Fachleute keinerlei Impulse für die Kfz-Branche. Denn dem hohen Aufwand für den Fahrzeughalter... mehr

Wechselkennzeichen: immer mehr Kennzeichen verfügbar

Seit 1. Juli gibt es noch mehr Kennzeichen für Auto- und Motorradfahrer: Das Wechselkennzeichen wird eingeführt. Dann können zwei verschiedene Autos oder Motorräder mit einem Kennzeichen genutzt werden. Neben den Wechselschildern gibt es aber noch eine ganze Reihe weiterer Kennzeichen bei den Zulassungsstellen. Wechselkennzeichen Hauptvorteil der Wechselkennzeichen ist die flexible Nutzung zweier Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen. Vorteile bei der Kfz-Steuer gibt es nicht, laut ADAC aber womöglich bei Kfz-Versicherern. Die zugelassenen Fahrzeuge müssen einer Klasse angehören. ... mehr

Wechselkennzeichen: Kosten laut ADAC recht hoch
Wechselkennzeichen: Kosten laut ADAC recht hoch

Gut 100 Euro müssen Autofahrer ausgeben, wenn sie sich für das neue Wechselkennzeichen entscheiden. Davon entfallen rund 65 Euro auf die Zulassungsgebühr und etwa 40 Euro auf das Kennzeichen selbst,... mehr

Wechselkennzeichen: Rabattschlacht bei der Kfz-Versicherung

Autofahrer, die sich ab dem 1. Juli für ein neues Wechselkennzeichen entscheiden, können bei der Kfz-Versicherung viel Geld sparen. So bieten viele Versicherungen nun spezielle Tarife für Kfz-Halter, die zwei Autos auf ein Nummernschild zulassen. Rabattschlacht durch Wechselkennzeichen Ab dem 1. Juli 2012 dürfen zwei Fahrzeuge derselben EU-Fahrzeugklasse wechselweise mit nur einem Nummernschild genutzt werden. ... mehr

Wechselkennzeichen: Ungenutztes Auto muss auf Privatgrund stehen

Nutzer des neuen Wechselkennzeichens dürfen das jeweils ungenutzte Fahrzeug nicht im öffentlichen Verkehrsraum parken. Es muss auf einem Privatgrundstück abgestellt werden, sonst drohen dem Halter nach Angaben des Kraftfahrt-Bundesamts ein Bußgeld und ein Punkt in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Wechselkennzeichen ab 1. Juli gültig Bei Fahrzeugen mit Saisonkennzeichen ist das ähnlich: Solange sie durch die Saisonbeschränkung abgemeldet sind, dürfen sie nicht an der Straße stehen. Das Wechselkennzeichen wird am 1. ... mehr

Wechselkennzeichen: Warum das Wechselkennzeichen wohl ein Flop wird

Gerade Motorrad- und Cabrio- und Wohnmobilhalter haben sich lange danach gesehnt, nun soll es am 1. Juli 2012 auch in Deutschland kommen: das Wechselkennzeichen. Doch die Vergünstigungen, die damit verbunden sind, lassen auf sich warten. Ein Kennzeichen für mehrere Fahrzeuge, dazu eine einfache Besteuerung wie in Österreich und der Schweiz - so war es jahrelang geplant. ... mehr

Wechselkennzeichen: Wer ab 1. Juli wie wechseln darf

Nach dem die Verordnung zur Änderung der Kfz-Zulassungsverordnung noch im Januar im Bundesgesetzblatt veröffentlicht wurde, steht der Termin zur Einführung des Wechselkennzeichens jetzt fest: Ab 1. Juli darf nach Österreich und der Schweiz auch in Deutschland umgesteckt werden. Autofahrer können dann auch hierzulande mit nur einem Nummernschild wechselweise mit unterschiedlichen Fahrzeugen am Straßenverkehr teilnehmen. Wechsel nur innerhalb der Fahrzeugklasse In Deutschland darf das Wechselkennzeichen vorerst nur für zwei Fahrzeuge zugeteilt werden. ... mehr

Wechselkennzeichen: Das Luftnummernschild

Ein Nummernschild für zwei Autos: Kurz vor Jahresende feierte das Verkehrsministerium die Einführung des " Wechselkennzeichens". Eigentlich eine tolle Idee - inzwischen aber zeigt sich, dass die umständliche Umsetzung keine Vorteile bringt. Eine Abrechnung. Wechselkennzeichen: Gute Idee Es war einmal eine richtig gute Idee. Was, wenn man ein Kennzeichen hätte, mit dem man zwei Autos fahren kann, aber nur Steuern und Versicherung für eins bezahlen muss? ... mehr

KFZ-Kennzeichen: Wechselkennzeichen kommt definitiv 2012

Ab Mitte nächsten Jahres können zwei Fahrzeuge mit nur einem Kennzeichen zugelassen werden. Der Bundesrat machte am Freitag den Weg für das Wechselkennzeichen frei, das die Zulassung vereinfachen soll. Verkehrsstaatssekretär Andreas Scheuer sagte, es werde künftig einfacher, sich beispielsweise für Kurzstrecken ein Elektroauto anzuschaffen. "Sehr gute Pakete der Versicherer" Zwar muss auch künftig für beide Fahrzeuge die volle Kfz-Steuer gezahlt werden. Aber die Versicherungswirtschaft will Rabatte einräumen. Scheuer sagte, er erwarte "sehr gute Pakete der Versicherer". ... mehr

Kommen alte Kfz-Kennzeichen-Kürzel wieder?

Der erste Schritt für eine Rückkehr zu den alten Kfz-Kennzeichen ist getan. Die Verkehrsministerkonferenz stimmte am Mittwoch mehrheitlich für einen Vorschlag Sachsens und Thüringens zur Wahlfreiheit bei den Kennzeichen, wie der sächsische Verkehrsminister Sven Morlok (FDP) am Rande der Konferenz in Potsdam erklärte. Bund muss Fahrzeug-Zulassungsverordnung noch ändern Demnach sollen die Autofahrer selbst entscheiden können, ob sie die neuen oder die vor der Kreisgebietsreform verwendeten Kennzeichen nutzen wollen. ... mehr

Wiedereinführung alter Autokennzeichen im Gespräch

Die Verkehrsminister von Bund und Ländern wollen auf ihrer nächsten Konferenz über die Wiedereinführung alter Autokennzeichen sprechen. Den Antrag dazu stellte Thüringen, wie der Sprecher des Landesverkehrsministeriums, Fried Dahmen, sagte. Kommunen in verschiedenen Bundesländern fordern, ihre bei Kreisreformen weggefallenen alten Kennzeichen wieder einzuführen. Zu den Vorreitern gehört das sächsische Plauen, dass das ungeliebte "V" für Vogtland gern wieder gegen das frühere "PL" tauschen möchte. Zu den Chancen des Vorhabens gab das Ministerium keine Einschätzung ab. ... mehr

Wechselkennzeichen: 79 Prozent sind dafür
Wechselkennzeichen: 79 Prozent sind dafür

Die geplante Einführung von Wechselkennzeichen könnte der Fahrzeugbranche einen neuen Absatzschub bescheren. Laut einer Umfrage der Sachverständigenorganisation Dekra unter rund 1800 Autofahrern... mehr

12



Anzeige
shopping-portal