Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Der Sieger heißt Toyota Prius

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Umwelttechnik  

Der Sieger heißt Toyota Prius

08.06.2004, 15:29 Uhr | afp

Öko-Sieger: Toyota Prius (Foto: Toyota)Öko-Sieger: Toyota Prius (Foto: Toyota)Zum umweltschonendsten Auto hat der Verkehrsclub Deutschland (VCD) in diesem Jahr den Toyota Prius mit einem spritsparenden Elektro- und Benzinmotor gekürt. Der wegweisende Hybridantrieb zeige, dass Innovation "auch in der Umwelttechnik" möglich sei, betonte der verkehrspolitische VCD-Sprecher Gerd Lottsiepen in Berlin. Gar nicht erst in die Rangliste aufgenommen wurden die einst hoch gelobten Drei-Liter-Autos von VW und Audi. Weil die Diesel-Fahrzeuge nicht mit einem Rußfilter ausgestattet seien, verursachten ihre Abgase Krebs und Erkrankungen der Atemwege, kritisierte Lottsiepen. Diesel-Autos ohne Rußfilter nannte er "schmutzige Technik von vorgestern", von deren Kauf der VCD dringend abrate.

Foto-Show Toyota Prius
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!
Auto-Finanzierung Die günstigsten Kredite

Deutsche Hersteller verschlafen den Hybridantrieb
Die deutschen Autobauer kritisierte Lottsiepen für ihre Versäumnisse in der Umwelttechnik. "Die deutschen Hersteller verschlafen den Fortschritt bei der Einführung des Hybridantriebs genauso wie schon beim Rußfilter." Zum ersten Mal seit 1996 sei deshalb kein deutscher Wagen auf Platz eins der Öko-Rangliste gelandet. Platz zwei nimmt wie im vergangenen Jahr der Daihatsu Cuore 1.0 Plus ein, ein kleiner Benziner mit günstigem Preis. Auf dem dritten Platz landete dank fortschrittlicher Antriebstechnik der Opel Corsa Eco 1.0 Twinport Ecotec Easytronic. "Diese sauberen, effizienten und kostengünstigen Benziner sind eine echte Alternative für umwelt- und preisbewusste Autokäufer", erklärte Lottsiepen.

Fahrbericht Toyota Prius
Info-Show Sieben Spritspar-Tipps
Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Kfz-Versicherung Immer die günstigste finden

Appell an die Bundesregierung
An die Bundesregierung appellierte der VCD, Grenzwerte für den Ausstoß des Treibhausgases Kohlendioxid im Straßenverkehr einzuführen. Für alle Fahrzeuge, die dann mehr als beispielsweise fünf Liter Benzin auf 100 Kilometer verbrauchten, soll nach den Worten Lottsiepens dann eine CO2-Steuer fällig werden. Dies werde die Nachfrage nach umweltschonenden Fahrzeugen weiter steigern. Sollte die Bundesregierung nach dem Autogipfel im Kanzleramt am Montag neben den ursprünglich geplanten Steuervorteilen für Rußfilter auch ihren angepeilten Grenzwert für Dieselruß aufgeben, wäre dies "verantwortungslos und das Ende einer glaubwürdigen Umwelt- und Klimapolitik".

Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Legendäres Jagdflugzeug 
Tüftler baut sich Flugzeug in Garage

In seiner Garage hat der 63-Jährige eine historische Maschine nachgebaut. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Shopping
Macht den Kaffeemoment zur besten Zeit des Tages

Siemens Kaffeevollautomat der EQ Serie: Erfahren Sie vollendeten Kaffeegenuss. von OTTO

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal