Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Auf "Nebenkosten" achten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auf "Nebenkosten" achten

12.12.2005, 12:09 Uhr

Entscheidend ist nicht der Rabatt auf den Listenpreis, sondern dass, was ganz unten auf der Rechnung steht. Ganz wichtig: Der Punkt Überführung oder Auslieferungspauschale. 500 bis 800 Euro sind inzwischen die Norm, einzelne Händler holen sich mit Kosten von mehr als 1000 Euro wieder einen guten Teil des großzügig gewährten Rabatts zurück. Dieser Punkt spricht übrigens für eine so genannte Tageszulassung, da hier keine Überführungskosten berechnet werden.

In den meisten Fällen fahren Sie günstiger, wenn Sie den Neuwagen direkt ab dem Werk abholen.

  • Mehr zu den Themen:
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*

Anzeige
shopping-portal