Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Audi eröffnete neues Design-Zentrum in Schwabing

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Audi eröffnete neues Design-Zentrum in Schwabing

16.12.2003, 17:22 Uhr

Von Martin Brinkmann

Audi Le Mans Quattro (Foto: Audi)Audi Le Mans Quattro (Foto: Audi)Star-Designer Walter de' Silva begnügt sich nicht damit, Audi ein neues Gesicht zu geben. In München-Schwabing hat er nun eine Stil-Schmiede für die gesamte Markengruppe eröffnet. Hier werden Design-Ideen für Audi, Seat und Lamborghini entwickelt - vom Konzeptauto bis zur Krawattennadel.

Tarifrechner KfZ-Versicherung wechseln und sparen
Foto-Show Audi Le Mans quattro

An Audi kommt man nicht vorbei
Wer per Flugzeug nach München reist, kommt an Audi nicht vorbei. Ob auf Podesten im Flughafen oder in riesigen Vitrinen draußen davor, Ingolstädter Limousinen finden sich hier in allen Varianten. Gut versteckt dagegen hat sich "Konzept Design München", die neue Kreativabteilung der Markengruppe Audi. Eine unauffällige Toreinfahrt nahe der Leopoldstraße führt auf den Hinterhof, in dem an der Zukunft von Audi, Seat und Lamborghini gebastelt wird.

Audi A8 L 6.0 quattro Die neue Topversion

"Kurfürstengarage Schwabing"
Blick in Audis Kreativ-Zentrum (Foto: Audi)Blick in Audis Kreativ-Zentrum (Foto: Audi)Schon früher wurde in diesem Hintergebäude an drei Automarken gearbeitet: BMW, Renault und Maico reparierte die "Kurfürstengarage Schwabing", die hier ansässig war. Das Namensschild der ehemaligen Werkstatt hängt heute in der Modellierhalle des Designzentrums - das einzige nostalgische Detail in dem 800 Quadratmeter großen Gebäude, das bereits seit 20 Jahren von Audi genutzt wird. In dieser Außenstelle des Ingolstädter Audi Design entstanden unter anderem die Studie Avus (1991) und das Konzept für den A2, den etwas glücklosen Winzling in der Audi-Modellpalette.

Audi-Windkanal online Hier kann jeder testen

De' Silva kam von Alfa Romeo
Mit der Vergangenheit hat Walter Maria de' Silva aufgeräumt. Der 52-jährige Italiener, der 13 Jahre lang das Design von Alfa Romeo bestimmte und nach drei Seat-Jahren 2002 zum Chef-Designer der Markengruppe Audi aufstieg, hat Mauern durch lichte Glasbaustein-Wände ersetzen lassen und ein insgesamt freundliches, großzügiges Ambiente geschaffen - soweit die Hinterhofenge es zulässt.

Vordenkerrolle für gesamte Markengruppe
Renovieren will de' Silva aber weit mehr: Die Mauern zwischen den Marken Audi, Seat und Lamborghini sollen weg. Zumindest in den Köpfen der rund 20 Designer und 15 Modelleure, die hier arbeiten. "Ich mag keine vertikalen Strukturen", erklärt de' Silva. Hier werde eine Ebene geschaffen, auf der in echtem Teamwork Impulse für alle drei Marken entwickelt würden. Das Schwabinger Design-Studio habe eine "Vordenkerrolle" für die gesamte Markengruppe. "Kunden sind die Design-Abteilungen der einzelnen Marken, die die hier entwickelten Visionen in serientaugliche Fahrzeugmodelle umsetzen."

Das neue Audi-Gesicht geht in Serie
Audi Nuvolari Quattro (Foto: Audi)Audi Nuvolari Quattro (Foto: Audi)In Serie geht nun auch das neue Audi-Gesicht, das de' Silva in diesem Jahr schon mit beiden Studien Nuvolari quattro (Genfer Automobilsalon) und Audi Le Mans quattro (IAA) angedeutet hatte. Zentrales Element: der mächtige, bis unten in die Bugschürze reichende Kühlergrill, der an die glorreichen Auto-Union-Rennwagen der dreißiger Jahre erinnern soll. Das erste Serienmodell, das dieses Gesicht zeigen wird, ist das im Februar auf den Markt kommende neue Audi-Flaggschiff A8 L 6.0 Quattro mit zwölf Zylindern und 450 PS. Audi-Pressesprecher Peter Oberndorfer: "Diese neue Formensprache wird 2004 schnell weiter umgesetzt, zunächst beim A6, dann beim fünftürigen A3."

"München ist unsere Muse"
Das neue Audi-Gesicht am A8 (Foto: Audi)Das neue Audi-Gesicht am A8 (Foto: Audi)Die Auffrischung des Designs sei aber nicht alles, sagt de' Silva. "Wir brauchen auch eine ständige Anpassung des kreativen Prozesses." Deshalb sei es so wichtig, dass das neue Designstudio sich mitten im prallen Großstadtleben befinde. "Hier in Schwabing, zwischen Wohnhäusern, Boutiquen und Restaurants, können wir in einer urbanen Umgebung Trends und Lifestyle erleben. Konzeptdesign braucht diese Freiheit." Sein Münchner Studioleiter Klemens Rossnagel verweist noch auf die höchste Cabrio-Dichte in Deutschland und formuliert euphorisch: "München ist unsere Muse."

Von Krawattennadeln bis Fahrrädern
Musenküsse haben die jungen Designer allerdings auch nötig. Denn sie sind nicht nur der Motor fürs Auto-Design (in der Audi-Sprache: für die Bereiche Automotive Concept und Concept Innovation), sondern gestalten auch die Accessoires für Audi, Seat und Lamborghini: von Krawattennadeln und Schlüsselanhängern bis zu Uhren und Fahrrädern.

Münchner Freiheit gestalterischen Denkens
Audi-Chef-Designer Walter de' Silva (Foto: Audi)Audi-Chef-Designer Walter de' Silva (Foto: Audi)Zur Eröffnung seiner neuen Kreativschmiede erteilte de' Silva auch gleich dem kleinen Journalistenkreis Anschauungsunterricht in der Münchner Freiheit gestalterischen Denkens. In Gruppenarbeit sollte unter fachkundiger Moderation zunächst eine Gürtelschnalle entworfen werden, was - auch auf Grund genereller Zweifel - nicht recht fruchtete. Konstruktiver war da schon der Versuch, einen Seat-Roadster für das Jahr 2009 zu entwerfen. Nach Berücksichtigung aller in den Raum geworfenen Ideen war am Schluss ein weich gerundetes Gefährt mit Glubschaugen und Schwiegermuttersitz an die Wand gezeichnet, das verdächtig dem berühmten Donald-Duck-Cabrio 313 ähnelte. Der italienische Designmeister begutachtete es - und schrieb "o.k." drunter. Wir sind gespannt auf das neue Gesicht von Seat.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal