Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Airbag für Motorrad in weiter Ferne

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Airbag für Motorrad in weiter Ferne

23.12.2003, 14:26 Uhr

Noch Zukunftsmusik: Der Airbag fürs Motorrad. (Foto: dpa)Noch Zukunftsmusik: Der Airbag fürs Motorrad. (Foto: dpa)Der Airbag für das Motorrad - er ist mittlerweile so etwas wie die unendliche Geschichte in der Zweiradbranche. Seit fast zwei Jahrzehnten wird schon geforscht und getestet. Doch eine Serienausführung ist noch nicht absehbar. Ein wesentliches Problem besteht laut dem Institut für Zweiradsicherheit (ifz) in Essen in der Sitzposition, die anders als im Auto unterschiedlich sein kann. Außerdem gibt es eine große Zahl unterschiedlicher Unfalltypen: "Das Motorrad kann sich bei einem Unfall drehen, es kann rutschen oder sich überschlagen", so Roger Eggers, Motorradexperte des TÜV-Nord in Hannover. Der Airbag soll in vielen Situationen schützen - darf aber keinesfalls ein Risiko sein.

Ein Jahr kostenlos Goldene Kreditkarte + Digitalkamera

Dekra macht seit 1987 Versuche
Während manche Experten aus diesen Gründen den Sinn eines Airbags in Zweifel ziehen, kommen andere zu dem Schluss, dass er sehr wohl helfen kann. So hat die Sachverständigen-Organisation Dekra in Stuttgart bereits 1987 erste Versuche vorgenommen und seitdem immer weiter an der Technik gearbeitet. Auch Motorradhersteller wie Honda haben in der Vergangenheit Prototypen mit Airbag vorgestellt. Dabei gibt es zwei Ansätze. "Bei dem Prinzip von Honda handelt es sich grundsätzlich um ein Rückhaltesystem", sagt Christoph Gatzweiler, Ressortleiter Technik des Industrie Verbandes Motorrad (IVM) in Essen. Ein sehr großer Luftsack mit einem Fassungsvermögen von 120 bis 140 Litern soll den Aufprall mindern und den Fahrer an einem "Abflug" hindern. Eingebaut wurde dieser Forschungs-Airbag allerdings in ein ebenfalls großes Motorrad vom Typ Gold Wing.

Airbag wirkt wie eine Rampe
"Auf einem mittelgroßen Motorrad steht der Raum für ein solches Rückhaltesystem aber nicht zur Verfügung", sagt Alexander Berg, Leiter der Unfallforschung bei der Dekra. Der zuletzt von der Dekra für ein solches Mittelklasse-Motorrad getestete Airbag basierte daher auf einer anderen Idee. Wird er ausgelöst, dämpft er einerseits zunächst den Aufprall, dann aber wirkt er wie eine Rampe, über die der Fahrer beim Unfall vom Motorrad geschleudert wird. Gedacht ist dieses Prinzip vor allem für typische Kreuzungsunfälle, bei denen ein Motorrad gegen eine Seite eines Autos kracht. Prallt der Fahrer dabei gegen die Dachkante des Wagens, hat dies meist böse Folgen.

Geringere Zeit zum Aufblasen
Bei der Konstruktion sind aber weitere zweiradtypische Dinge zu beachten. Da ist die gegenüber dem Auto wesentlich geringere Zeit, die zum Aufblasen bleibt - was man laut Alexander Berg jedoch mittlerweile im Griff hat. Umgekehrt birgt laut IVM-Experte Christoph Gatzweiler eine schnelle Auslösung auch Risiken, und zwar je nach Sitzposition: Knallt der Airbag einem auf der Maschine liegenden Fahrer gegen das Kinn, könnten Nackenverletzungen die Folge sein.

Noch in ganz weiter Ferne
"Der Airbag wäre daher eher etwas für Tourenmaschinen oder Roller", sagt Alexander Berg von der Dekra. Dort sitzen die Fahrer meist aufrecht. Doch solche Überlegungen sind bislang noch reine Theorie. "Der Airbags ist sicher ein Thema für uns", sagt Stefanie Löwenstein von BMW in München. "Es ist aber nichts, was in absehbarer Zeit realisiert wird - das ist noch in ganz weiter Ferne."

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

  • Mehr zu den Themen:
  • Auto
Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017