Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Immer beliebter aber vor schwerer Zukunft (1)

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hintergrund: Dieselmotoren  

Immer beliebter aber vor schwerer Zukunft (1)

12.03.2004, 10:51 Uhr | dpa

Dieselmotoren werden immer beliebter. (Foto: Audi)Dieselmotoren werden immer beliebter. (Foto: Audi)Der Dieselmotor ist beliebt, und er wird wohl noch beliebter werden - jedenfalls in der nahen Zukunft. Doch in einigen Jahren dürften Probleme auf die Dieselaggregate zukommen. Zum einen ist da die Abgasnorm Euro 5, die etwa ab dem Jahr 2010 noch wesentlich sauberere Abgase für Personenwagen mit dem Selbstzünder unter der Motorhaube fordert. Zum anderen gibt es erste Prognosen, nach denen die heute noch so exotischen Hybrid-Fahrzeuge dem Diesel in einigen Jahren den Rang ablaufen könnten.

Praktisch zahlen Mit goldener Kredikarte
Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe

Dieselanteil wird weiter steigen
Twinturbo-Technologie von Opel. (Foto: Opel)Twinturbo-Technologie von Opel. (Foto: Opel)"Der Diesel hatte bei uns im vergangenen Jahr einen Marktanteil von fast 40 Prozent", sagt der Automobil-Wissenschaftler Professor Ferdinand Dudenhöffer von der Fachhochschule Gelsenkirchen. "Bis zum Jahr 2006 oder 2007 wird der Marktanteil noch weiter wachsen - und zwar bis auf etwa 45 Prozent." Zu diesem Zeitpunkt ist dann zwar noch die Abgasnorm Euro 4 aktuell, doch die nächste Verschärfung steht in Form der Norm Euro 5 vor der Tür. Und während heute vor allem über den Rußausstoß und damit den Partikelfilter debatiert wird, kommt künftig ein weiteres, bislang kaum beachtetes Abgasthema hinzu: Stickoxid-Emissionen (NOx).

Diesel-Technologie Endlich das "Turboloch" stopfen

Deutlich mehr Stickoxyde als im Benziner
Nach Angaben des Umweltbundesamtes (UBA) in Berlin gibt es in den Dieselabgasen acht bis zehn Mal mehr Stickoxide als in den Abgasen der Benziner. Die Stickoxide tragen unter anderem zur Bildung des gesundheitsschädlichen Sommersmogs bei. In der Abgasnorm Euro 4 ist der Stickoxid-Grenzwert für Personenwagen mit Dieselmotor laut UBA noch etwa drei Mal so hoch angesetzt wie der für Benziner.

Euro 5 schon in Planung
Zylinderkurbelgehäuse des Audi V6-TDI Motors. (Foto: Audi)Zylinderkurbelgehäuse des Audi V6-TDI Motors. (Foto: Audi)Das soll sich künftig ändern. Einen Vorschlag für die Anforderungen der Euro 5 hat das UBA bereits gemacht. So heißt es in einem Hintergrundpapier des Amtes zum Thema: "Der Vorschlag des UBA lautet wie folgt: Der Partikelgrenzwert Euro 5 für Pkw sollte mit 0,0025 Gramm pro Kilometer (g/km) gegenüber dem Euro 4-Grenzwert einer Emissionsminderung von 90 Prozent entsprechen. Der Stickoxid-Grenzwert sollte mit 0,08 g/km demjenigen für Otto-Pkw der ab 2005 gültigen Stufe Euro 4 entsprechen."

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

VW-Chef: Diesel wird nur in großen Autos überleben"
Nissan setzt mit dem Effis Hybrid-Akzente. (Foto: Nissan)Nissan setzt mit dem Effis Hybrid-Akzente. (Foto: Nissan)Das allerdings sind Werte, über die sich die Autohersteller nicht unbedingt freuen - schließlich müsste zur Einhaltung neben einem Partikelfilter auch ein Katalysator gegen die Stickoxide eingebaut werden. Das aber kostet Geld. Volkswagen-Chef Bernd Pischetsrieder sagte in diesem Zusammenhang dem in Hamburg erscheinenden Nachrichtenmagazin "Der Spiegel", wie er sich die Diesel-Zukunft vorstellt: "Der Diesel wird nicht abgeschafft. Er wird aber nur in großen Autos überleben." Dort ließen sich die Mehrkosten verkraften.

weiter zu Teil 2 ...

Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal