Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Auto-Tuning: Veredler im Aufwind

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Auto-Tuning: Veredler im Aufwind

23.08.2004, 15:44 Uhr

Von Martin Scheele

Mekka der Tuning-Szene: Motor Show in Essen, hier wird ein Brabus S V12 entstaubt (Foto: dpa)Mekka der Tuning-Szene: Motor Show in Essen, hier wird ein Brabus S V12 entstaubt (Foto: dpa)Ob Leichtmetallfelgen, spezielle Auspuffendrohre oder Kompressortechnologie: Tuning-Modelle locken Automobilfans mit Design-Highlights, edelster Innenausstattung und zusätzlichen PS. Das "Manager-Magazin.de" stellt die wichtigsten Boliden deutscher Nobel-Veredler vor.

Artikel-Show Parade der PS-Monster
Foto-Show Die Boliden der Nobel-Tuner

Individualität ist Trumpf
Immer mehr zahlungskräftige Automobilfans begeistern sich für getunte und aufgemotzte Boliden statt für serienproduzierte Limousinen. Damit hebt sich die Fangemeinde von der Masse der Otto-Normal-Autofahrer ab. Der Boom dieser Tuning-Modelle lässt sich an stetig steigenden Besucherzahlen der Essen Motor Show, der weltweit größten und alljährlich im November stattfindenden Fachmesse der Autoveredler, ablesen.

Foto-Show Die schnellsten Autos der Welt

Die Branche floriert
Es wird aber nicht nur geschaut, sondern auch investiert. Das zeigen die steigenden Umsatzzahlen der Tuning-Branche. So erwarten die rund 300 Betriebe in Deutschland für das laufende Jahr ein Umsatzplus von zwei Prozent nach knapp einem Prozent im Jahr 2003. Der Umsatz betrug im Vorjahr rund 4,3 Milliarden Euro.


Konzerne gegen Mittelstand
Der Markt ist zweigeteilt. Auf der einen Seite stehen die konzerneigenen Veredler wie AMG (Mercedes), M GmbH (BMW) und Quattro GmbH (Audi). Ihnen Konkurrenz machen selbstständige Mittelständler wie Brabus, Alpina oder Abt. Diese tunen und peppen zum Teil die bereits aufgemotzten Modelle von AMG oder Quattro weiter auf: So bietet beispielsweise Abt eine Version des Audi RS 6 an, der von der Quattro GmbH ursprünglich mit 450 PS ausgeliefert wurde, mit sage und höre 505 PS an.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Verbesserte Technik, erhöhter Komfort
Die Verhübscher gehen größtenteils nach dem gleichen Muster vor. Aus vorrangig deutschen Edellimousinen bauen sie aus, was nach Großserien-Kompromiss riecht, also Plastikteile, billiges Leder, durchschnittliche Bremsen, mittelmäßige Motoren und so weiter. Implantiert wird, was verbesserte Technik und erhöhten Komfort verspricht - und was das Auto noch edler ausschauen lässt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige
Ähnliche Themen im Web
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017