Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

30 Sommerreifen im ADAC-Test

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

30 Sommerreifen im ADAC-Test

24.02.2005, 17:17 Uhr | ADAC

Diese Reifen würden in jedem Test durchfallen (Foto: dpa) (Quelle: dpa)Diese Reifen würden in jedem Test durchfallen (Foto: dpa) (Quelle: dpa) 30 Sommerreifen in zwei unterschiedlichen Größen hat der ADAC rechtzeitig vor der Saison unter die Lupe genommen. Die getesteten Reifen erfüllen mit einer Ausnahme die Mindestansprüche, die man heute an einen Sommerreifen stellen darf. Erst bei genauerem Hinsehen trennt sich die Spreu vom Weizen.#

Test Die Ergebnisse in der 175-Klasse
Test Die Ergebnisse in der 195-Klasse
Rectangle Auto

Sechs Reifensieger
Nur für sechs Reifen gab es die Bestnote "besonders empfehlenswert". 15 Reifen, also genau die Hälfte, erreichten ein "empfehlenswert", der Rest musste mit einem "bedingt empfehlenswert" vorlieb nehmen. Der einzige "nicht empfehlenswerte" Pneu, der Avon ZV 3, scheiterte an seinem schlechten Nässeergebnis.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Automarkt Finden Sie ihr Traumauto
Kfz-Versicherung Günstige Tarife finden

Spagat zwischen Nässegrip und Verschleiß
Dass nicht alle Reifen Bestnoten bekommen haben, liegt im Wesentlichen daran, dass sie sich bei der Ausgewogenheit in einem Zielkonflikt befinden. Um auf nassem Untergrund genügend Grip aufzubauen, braucht es, vereinfacht ausgedrückt, eine weichere Gummimischung. Das aber hat den Nachteil, dass der Verschleiß stark zunimmt. Diesen Spagat zwischen Nässegrip und Verschleiß schaffen nur wenige.

Auto-Finanzierung Günstige Kredite
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Höhere Kosten durch schnellere Neuanschaffung
Wie wichtig gerade dieser Spagat ist, zeigt folgende Überlegung: Reifen, die beim Profil schneller abbauen, müssen nicht nur früher ersetzt werden, was sie teuer macht. Sie verlieren auch schneller die Eigenschaften eines Neureifens und erzielen damit nicht mehr die guten Testwerte.

Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Große Preisunterschiede
Beim Preis rangieren die kleineren 175er Reifen zwischen 36 und 81 Euro pro Stück, die größeren 195er werden zwischen 49 und 108 Euro angeboten. Es lohnt sich also, Preise zu vergleichen, denn wie das Testergebnis zeigt, ist ein hoher Preis noch keine Garantie für Qualität.

Bewertungs-Modalitäten
Der ADAC hat sich in seinem Test an der Vergabe von Schulnoten orientiert: Eine 1,0 bedeutet dabei "sehr gut", ein 5,0 bedeutet "mangelhaft".


Weitere Auto-Themen:

Seite weiterempfehlen

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de

Anzeige
shopping-portal