Startseite
Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Diesel-Hybrid-Vergleich: Selbstzünder punktet

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Diesel-Hybrid-Vergleich: Selbstzünder punktet

23.08.2005, 13:31 Uhr | Spiegel-Online, mid, t-online.de

M-Klasse gegen Lexus RX 400h (Foto: Daimler-Chrysler)M-Klasse gegen Lexus RX 400h (Foto: Daimler-Chrysler) Der Diesel gibt sich nicht geschlagen: Obgleich der Hybridantrieb von vielen Experten als einzige Antwort auf die Herausforderungen neuer Abgasgesetzgebungen und Verbrauchsnormen gesehen wird, kann sich der Dieselantrieb bestens als Alternative behaupten.#

Die große Übersicht Diese Autos fahren mit Partikelfilter
Von Audi bis VW Diese Diesel lohnen sich schon bei 15.000 km
Von Alfa bis VW Diese Diesel lohnen sich nicht
Kostenvergleich Alle Marken im Überblick
Wollen Sie Ihr Auto verkaufen? Inserieren Sie hier!

Unterbrecher Geldplaner #

Verbrauch: Diesel schlägt sich wacker
Bei einem Vergleichstest hat die Zeitschrift "Auto Bild" den Lexus RX 400h mit Benzin-Elektro-Antrieb gegen zwei Fahrzeuge der Mercedes-Benz M-Klasse antreten lassen. Nach rund 5.200 Kilometern Strecke von der US-amerikanischen Ost- zur Westküste hat der ML 320 CDI im Schnitt 9,1 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer verbraucht. Das Geländewagen der Toyota-Tochter brauchte dagegen durchschnittlich 10,2 Liter Kraftstoff.

Kfz-Versicherung Günstige Tarife finden
Aktuelle Meldungen Die Auto-Info-Show

Diesel bei Überlandfahrten überlegen
Allerdings war die Strecke maßgeschneidert für ein Dieselauto, da 80 Prozent der Distanz mit gleich bleibend moderatem Tempo auf Highways zurückgelegt wurden. Und genau in dieser Fahrsituation ist ein Selbstzünder nahezu allen anderen Antriebskonzepten gegenwärtig überlegen, was den Verbrauch betrifft.

Ärger nach dem Unfall? Hier finden Sie Hilfe
Auto-Finanzierung Günstige Kredite

Nur 200 Kilometer im Stadtverkehr
Rund 16 Prozent der Strecke legten die Testautos auf kleineren Nebenstraßen zurück. Lediglich vier Prozent der Fahrt wiederum fanden im typischen Stadtverkehr statt - also rund 200 Kilometer im Stop-and-go-Verkehr durch New York, Chicago und San Francisco.

In der Stadt minimaler Hybrid-Vorteil
Im Stadtverkehr, wo die besonderen Einsparpotentiale des Hybrid-Antriebs liegen sollen, hat der V6-Diesel-Motor mit 11,7 Litern im Schnitt nur 0,2 Liter mehr Kraftstoff benötigt.

Lexus: Benzinmotor muss Elektroaggregat unterstützen
Warum die Differenz so minimal ausfiel, lässt sich möglicherweise dadurch erklären, dass die Klimaanlagen Schwerstarbeit zu verrichten hatten. Im Falle des Lexus bedeutete das: Der Verbrennungsmotor musste sich sehr häufig zuschalteten, um die Batterie mit Strom zu versorgen, denn schließlich mussten neben dem Elektromotor - für den schadstofffreien Vortrieb - auch das Klimaaggregat mit Spannung versorgt werden.

Unterschiedliche Leistung, fast gleicher Preis
Der Vergleich hinkt noch ein wenig, weil der Lexus fast 50 PS mehr unter der Haube vorweisen kann. Der ML 320 CDI verfügt über einen 224 PS starken 3,0-Liter-V6-Dieselmotor und wird in Deutschland mit serienmäßigem Partikelfilter für 48.660 Euro angeboten. Der Lexus kommt mit dem 3,3-Liter-Benzinmotor sowie zwei Elektromotoren auf 272 PS Leistung und kostet ab 49.750 Euro.

Fazit der Hybrid-Diesel-Vergleichsfahrt
Beide Konzepte sind in Sachen Kraftstoffverbrauch nahezu ebenbürtig, sofern es sich um die jeweils modernste Technik handelt. Klar ist auch, dass die Waagschale zu Gunsten des Hybridfahrzeugs umso deutlicher ausschlägt, je mehr in der Stadt gefahren wird. Umgekehrt wird der Diesel umso verbrauchsgünstiger, je mehr gleichmäßige Überlandfahrten überwiegen. Generell gilt: Auch massige und damit überaus sperrige Edel-Geländewagen können mit modernen Antriebstechnologien vergleichsweise sparsam bewegt werden.

Zurück zur Autostartseite ...

Weitere Auto-Themen:

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige
AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 


Anzeige
shopping-portal